Navigation

Direkt zur Startseite Alt+0 Direkt zur Sprachnavigation Alt+1 Direkt zur Servicenavigation Alt+2 Direkt zur Bereichsnavigation Alt+3 Direkt zum Inhalt Alt+4 Suchen Alt+5 Direkt zur Sitemap Alt+6 Direkt zur Kontaktseite Alt+9
header image

Direkt zur Servicenavigation

Login HSR-intern

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login

Direkt zur Sprachnavigation

Direkt zur Bereichsnavigation

CAS Sensorik und analoge Mikroelektronik

Freie Studienplätze – jetzt anmelden

Der neue CAS Sensorik und analoge Mikroelektronik beginnt am
24. Februar 2017.
Lernen Sie die Funktionsweise von verschiedensten Sensoren kennen, von der Signalaufbereitung bis zum digitalen Messwert. Photonik-Anwendungen und MEMS sind Schwerpunkte im Kurs, wie auch Low-Power Anwendungen, implementiert mit Applikations-spezifischen ICs (ASICs).
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Kursaufbau

Der Kurs ist in die vier Module gegliedert:

  • Teil 1: Sensoren
  • Teil 2: Sensor Signal Conditioning
  • Teil 3: analoge Mikroelektronik
  • Teil 4: Projektarbeit

ECTS: 15 Punkte
Kontaktlektionen: 200 Stunden
Gruppenarbeit: 50 Stunden
Selbststudium: 125 Stunden
Total: 375 Stunden

Sensoren

(6 Tage, 48 Lektionen)

  • Einführung Sensor-Systeme, Modellierung, Simulator
  • Optische Sensoren und Aktoren
  • Photonik Anwendungen
  • MEMS (Micro Electro Mechanical Systems)
  • Kapazitive Sensoren und Auswerteschaltungen
  • Induktive und Magnetische Sensoren

Sensor Signal Conditioning

(5 Tage, 40 Lektionen)

  • Operationsverstärker als Feedback-Systeme
  • Spezielle Verstärker: Instrumentenverstärker, Autozero-Verstärker
  • Filter für Sensorik-Anwendungen: RC-, SC- und gmC-Filter
  • Digital-Analog-Wandler, Analog-Digital-Wandler
  • Sigma-Delta-Wandler

analoge Mikroelektronik

(6 Tage, 48 Lektionen)  

  • Grundlagen integrierter Schaltungen, CMOS Technologie
  • MOS Transistor, Passive Komponenten
  • Grundschaltungen, Stromquellen und Stromspiegel
  • Differenzstufe, OTA
  • Operationsverstärker
  • Spannungsreferenzen, Badgap und PTAT-Quelle

Prüfung und Exkursion

(1 Tag, 8 Lektionen)

  • Prüfung
  • Exkursion

Projektarbeit

(6 Tage und 1 Tag Präsentationen)

Alle Teilnehmenden können ein eigenes Sensorik- oder ASIC-Projekt durchführen. Dank Sponsoring des ASIC-Herstellers AMS können von jedem fertig gestellten ASIC-Design Funktionsmuster hergestellt werden. Es besteht auch die Möglichkeit, die eigene Systemidee als Diplomarbeit weiterzuführen.

 

Kosten

CAS Sensorik und analoge Mikroelektronik: CHF 7'800.00
Einzelne Module aus dem CAS: CHF 2'520.00 pro Modul

 
 
 

Wir beraten Sie gerne

Susanne Rigling

T +41 (0)55 222 49 22
F +41 (0)55 222 44 00

mas-mikroelektronik(at)hsr.ch