Navigation

Direkt zur Startseite Alt+0 Direkt zur Sprachnavigation Alt+1 Direkt zur Servicenavigation Alt+2 Direkt zur Bereichsnavigation Alt+3 Direkt zum Inhalt Alt+4 Suchen Alt+5 Direkt zur Sitemap Alt+6 Direkt zur Kontaktseite Alt+9
header image

Direkt zur Servicenavigation

Login HSR-intern

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login

Direkt zur Sprachnavigation

Direkt zur Bereichsnavigation

CAS Sensorik und analoge Mikroelektronik

Der neue CAS Sensorik und analoge Mikroelektronik beginnt am
21. September 2018.

Lernen Sie die Funktionsweise von verschiedensten Sensoren kennen, von der Signalaufbereitung bis zum digitalen Messwert. Photonik-Anwendungen und MEMS sind Schwerpunkte im Kurs, wie auch Low-Power Anwendungen, implementiert mit Applikations-spezifischen ICs (ASICs).
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Kursaufbau

Der Kurs ist in die vier Module gegliedert:

  • Teil 1: Sensoren
  • Teil 2: Sensor Signal Conditioning
  • Teil 3: analoge Mikroelektronik
  • Teil 4: Projektarbeit

ECTS: 15 Punkte
Kontaktlektionen: 200 Stunden
Gruppenarbeit: 50 Stunden
Selbststudium: 125 Stunden
Total: 375 Stunden

Sensoren

(6 Tage, 48 Lektionen)

  • Einführung Sensor-Systeme, Modellierung, Simulator
  • Optische Sensoren und Aktoren
  • Photonik Anwendungen
  • MEMS (Micro Electro Mechanical Systems)
  • Kapazitive Sensoren und Auswerteschaltungen
  • Induktive und Magnetische Sensoren

Sensor Signal Conditioning

(5 Tage, 40 Lektionen)

  • Operationsverstärker als Feedback-Systeme
  • Spezielle Verstärker: Instrumentenverstärker, Autozero-Verstärker
  • Filter für Sensorik-Anwendungen: RC-, SC- und gmC-Filter
  • Digital-Analog-Wandler, Analog-Digital-Wandler
  • Sigma-Delta-Wandler

analoge Mikroelektronik

(6 Tage, 48 Lektionen)  

  • Grundlagen integrierter Schaltungen, CMOS Technologie
  • MOS Transistor, Passive Komponenten
  • Grundschaltungen, Stromquellen und Stromspiegel
  • Differenzstufe, OTA
  • Operationsverstärker
  • Spannungsreferenzen, Badgap und PTAT-Quelle

Prüfung und Exkursion

(1 Tag, 8 Lektionen)

  • Prüfung
  • Exkursion

Projektarbeit

(6 Tage und 1 Tag Präsentationen)

Alle Teilnehmenden können ein eigenes Sensorik- oder ASIC-Projekt durchführen. Dank Sponsoring des ASIC-Herstellers AMS können von jedem fertig gestellten ASIC-Design Funktionsmuster hergestellt werden. Es besteht auch die Möglichkeit, die eigene Systemidee als Diplomarbeit weiterzuführen.

Kosten

CAS Sensorik und analoge Mikroelektronik: CHF 7'800.00
Einzelne Module aus dem CAS: CHF 2'520.00 pro Modul

Infoveranstaltungen MAS Mikroelektronik

An den Informationsveranstaltungen zum CAS Sensorik und analoge Mikroelektronik stellt der Kursleiter Prof. Guido Keel den Weiterbildungslehrgang vor und beantwortet gerne Ihre Fragen zu den Inhalten des Kurses.

Nächste Infoveranstaltungen:
Dienstag, 16. Mai 2017, 18.15 bis ca. 19.15 Uhr, Raum 1.273
Montag, 12. Juni 2017, 18.15 bis ca. 19.15 Uhr, Raum 1.273
Dienstag, 29. August 2017, 18.15 bis ca. 19.15 Uhr, Raum 1.273
Montag, 23. Oktober 2017, 18.15 bis ca. 19.15 Uhr, Raum 1.273

Bitte melden Sie sich für die Informationsveranstaltung an: mas-mikroelektronik(at)hsr.ch. Wir freuen uns auf Sie.

Der CAS Mikroelektronik Sensorik und analoge Mikroelektronik ist Teil des MAS Mikroelektronik, der von der HSR Hochschule für Technik Rapperswil in Zusammenarbeit mit der FHNW Hochschule für Technik in Brugg-Windisch angeboten wird. Weitere Informationsveranstaltungen zum gesamten MAS Mikroelektronik finden in Windisch und in Basel statt.

     
     
     

    Wir beraten Sie gerne

    Susanne Rigling

    T +41 (0)55 222 49 22
    F +41 (0)55 222 44 00

    mas-mikroelektronik(at)hsr.ch