Navigation

Direkt zur Startseite Alt+0 Direkt zur Sprachnavigation Alt+1 Direkt zur Servicenavigation Alt+2 Direkt zur Bereichsnavigation Alt+3 Direkt zum Inhalt Alt+4 Suchen Alt+5 Direkt zur Sitemap Alt+6 Direkt zur Kontaktseite Alt+9
header image

Direkt zur Servicenavigation

Login HSR-intern

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login

Direkt zur Sprachnavigation

Direkt zur Bereichsnavigation

Web-Basierte Anwendungsintegration – RESTful HTTP, JSON, SOAP und XML in der Praxis

Intensivkurs

Grundlagen, Best Practices und Werkzeugunterstützung


Für Enterprise Application Integration (EAI) werden heutzutage Internettechnologien und das World Wide Web (WWW) intensiv genutzt. Neben den bereits seit einem Jahrzehnt etablierten klassischen Web Services (XML über SOAP/HTTP, WSDL) sind die REST-Designprinzipien und das Datenaustauschformat JSON besonders relevant. Für die Standardisierung von Integrationsschnittstellen ergeben sich neue Herausforderungen: Wie ist die Reife von Konzepten, Technologien und Tools einzuschätzen? Wie findet man eine Balance zwischen Allgemeingültigkeit und Abdeckung spezifischer Anforderungen? Wie stellt man die Langlebigkeit einer Spezifikation sicher? Dieser Intensivkurs beleuchtet diese Fragen und führt in das Thema webbasierte Anwendungsintegration anhand eines konkreten Praxisszenarios ein.

Lernziele

  • Die Teilnehmer können die REST-Designprinzipien, die REST Maturity Levels sowie die Unterschiede zwischen RESTful HTTP und SOAP/HTTP erklären.
  • Die Teilnehmer können REST-Schnittstellenimplementierungen und deren API-Dokumentation hinsichtlich ihrer Eignung für horizontale und vertikale Integrationsszenarien begutachten und beurteilen (anhand eines Kriterienkatalogs bzw. einer Review-Checkliste).
  • Die Teilnehmer können Architekturentscheidungen im Integrationsdesign identifizieren, treffen und umsetzen, z.B. mit JAX-RS und Schnittstellenbeschreibungswerkzeugen.

Wann

Zweitägiger Kurs (Termine folgen)

Referent

Prof. Dr. Olaf Zimmermann, Diplom-Informatiker, The Open Group Distinguished Certified (Chief/Lead) IT Architect mit über 20 Jahren Erfahrung in Bau und Integration von Unternehmensanwendungen.

Agenda

(Legende: P - Präsentation, G - geführte Gruppenarbeit, D - Diskussion)

Tag 1 (Vormittag): Grundlagen und Positionierung

  • (P/D) Vorstellung der Teilnehmer und Kursüberblick/Kursziele
  • (P) Begriffsklärungen und Designprinzipien beim Bau von RESTful HTTP Services (REST Domain Model, Web API-Beispiele)
  • (P) REST Maturity Levels: URIs, HTTP-Protokollprimitive (Verben), Hypertext as the Engine of Application State (HATEOAS)
  • (P/D) Unterschiede zu SOAP-Services: statische vs. dynamische Service Contracts, Formate, Designbedarf im Vergleich

Tag 1 (Nachmittag): Programmierung (Client./Server) und API-Tools

  • (G) Review einer bereits existierenden REST-Schnittstelle der Teilnehmer und/oder einer Beispielanwendung des Referenten
  • (P) JAX-RS Annotationen und weitere REST-Toolkits für Java; WADL und weitere Schnittstellenschreibungswerkzeuge
  • (G) Anwendung der Tools auf das Beispielszenario
  • (D) Zwischenfeedback und Planung des zweiten Kurstages

Tag 2 (Vormittag): Web API Design: Patterns und Architekturentscheidungen

  • (P) Service-Granularität (u.a. Breite und Tiefe von Schnittstellen)
  • (D) ausgewählte weitere Designfragestellungen nach Bedarf und bisherigem Diskussionsverlauf, z.B. Message Exchange Formats und MIME-Types (XML vs. JSON), Proxies und Stubs (Codegenerierung?), Nice URI-Konventionen, Umsetzung von REST-Level 3 (HA-TEOAS), Transaktionsgrenzen, QoS/SLAs, Versionierung
  • (P/D) Best Practices und Stolpersteine im Service-Design

Tag 2 (Nachmittag): Architekturarbeit im Anwendungskontext

  • (D) Koexistenz SOAP/WSDL und RESTful HTTP (Abwägungen von Anforderungen, Aufbau von Mehrkanalarchitekturen mit Remote Facades)
  • (D) Kommunikation innerhalb eines Applikationsservers
  • (P/D) Microservices als aktuelles Trendthema: Bedeutung von REST in diesem Kontext, konzeptionelle Unterschiede Microservices und SOA
  • (D) Zusammenfassung der Kursergebnisse, Feedback, Ausblick

Kosten

2‘000 CHF plus MWST pro Teilnehmer
20% Rabatt für weitere Teilnehmer aus derselben Firma.

Bei Nichterscheinen eines angemeldeten Teilnehmers oder bei Absage nach Anmeldeschluss erfolgt keine Rückerstattung der Kursgebühr; bei Absage des Kurses durch die HSR wird die Kursgebühr zurückerstattet.


Die Teilnehmer bestätigen mit Ihrer Anmeldung, dass Ihre Beiträge frei von Rechten Dritter sind und dass sie auf diese Beiträge keine Ansprüche erheben, sondern der Community kostenlos zur Verfügung stellen wollen.

 
 
 

Wir beraten Sie gerne

Leiter Weiterbildung
Peter Nedic
T +41 (0)55 222 49 21
F +41 (0)55 222 44 00
peter.nedic(at)hsr.ch

Flyer - Web-Basierte Anwendungsintegration