Zurück zur Übersicht

STADTKLIMA - QUO VADIS?

11. Dezember 2018 - Wasserkreislauf 2.0 – Neue Ansätze für die Stadt

17.15 – 18.45 Uhr, HSR, Gebäude 4, Raum 4.112

In jüngster Vergangenheit müssen wir uns vermehrt extremen Wetterlagen wie Starkniederschläge oder Trockenperioden mit Hitzewellen stellen. Bis anhin wird das Wasser in städtischen Gebieten schnellstmöglich von den befestigten Oberflächen in die unterirdischen Kanäle geleitet. Das Wasser fliesst somit ungenutzt in den Untergrund, bei extremen Starkniederschlägen jedoch sind die Systeme überlastet. Neue Lösungen und Ideen sind gefragt. Kann das Wasser nicht für die Kühlung der Stadt genutzt werden? Wie lässt sich das mit dem Schutz vor Überflutungen vereinen?

Klimagarten 2085: 1. April – 28. Mai an der HSR

3 oder 6,5 Grad wärmer in der Schweiz? Ein öffentliches...

HSR am Drone Grand Prix Laax

Beim Drone Grand Prix Laax am 29. und 30. März 2019 wird die...

2. Nachhaltigkeitswoche Rapperswil

Besuchen Sie unsere vielfältigen Events rund um das...