Zurück zur Übersicht

Computational Science Colloquium

18. März 2019 - Die Veranstaltung richtet sich an Interessentinnen und Interessenten, die mehr über die atmosphärische Strahlungsbilanz aus Ingenieur-Sichtweise erfahren möchten.

Ingenieure sind es gewohnt, Modelle so einfach wie möglich und so komplex wie nötig zu gestalten. Und sie sind es gewohnt, unvoreingenommen auf Dinge zuzugehen. Mit diesen Prämissen haben wir uns im Masterseminar an den globalen Treibhauseffekt herangewagt. Das Resultat ist ein numerisches Strahlungsmodell der Atmosphäre mit spektraler Auflösung. Damit lassen sich die grundlegenden Mechanismen des Treibhauseffekts besser verstehen. Und bezüglich Auswirkungen eines veränderten CO2-Anteils in der Atmosphäre können erstaunliche Aussagen gemacht werden.

17.15 - 18.30 Uhr
HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Raum 3.008

 

 

 

Das letzte Puzzleteil zum günstigen, erneuerbaren Treibstoff

04.10.18 - Aus erneuerbarem Strom Methangas produzieren und ins...

Von Mammutprojekten und Botanik

Walter Vetsch war zu Beginn der 1970er Jahre einer der...

Klimagarten 2085: 1. April – 28. Mai an der HSR

Besuchen Sie die Ausstellung oder einen der Workshops rund...