Alle Einträge anzeigen

36 neue Software Engineers an der HSR

24.10.03 - Drei Diplomandinnen und 33 Diplomanden haben ihr berufsbegleitendes Nachdiplomstudium in Richtung Software Engineering FH an der HSR erfolgreich abgeschlossen. An der Diplomfeier vom 24. Oktober erhielten sie den verdienten Lohn für ihren Arbeitseinsatz der vergangenen eineinhalb Jahre.

Von April 2002 bis September 2003 besuchten 45 Studierende an der HSR das vom Bund anerkannte Nachdiplomstudium FH in Richtung Software Engineering. Drei Diplomandinnen und 33 Diplomanden verliessen die Diplomfeier an der HSR vom 24. Oktober 2003 mit dem Nachdiplom in Richtung Software Engineering FH in Händen. Drei frisch diplomierte Software Engineers erhielten zusätzlich zum Diplom den Excellence Award 2003 als weitere Auszeichnung für den besten Studienabschluss:

 

Brem Benedikt, wohnhaft in Dättwil

Huber Dominik, wohnhaft in Ennetbaden

Marti Jörg, wohnhaft in Häuslenen

 

Das Nachdiplomstudium Software Engineering, das von der Abteilung Informatik der HSR bereits zum 14. Mal durchgeführt wurde, umfasst in den ersten beiden Semestern Unterrichtsblöcke über moderne Software-Entwicklungsmethoden, Objektorientiertes Programmieren, Software-Architek­turen und Software-Technologien, Betriebssysteme, Netzwerk- und Internet-Technologien sowie Projekt- und Qualitätsmanagement. Im dritten Semester führen die Studierenden, meist im Team, eine Diplomarbeit zu einem selbst eingebrachten Thema aus der Praxis durch. Den Abschluss bildet eine Präsentation der Diplomarbeiten.

 

Die Diplomfeier wurde mit einer Ansprache von Prof. Dr. Hermann Mettler, Rektor der HSR, eröffnet. Darin betrachtete er die Rolle der Weiterbildung nach dem Platzen der Seifenblase in der Informatik und den daraus folgenden schwierigen Marktverhältnissen und dem zunehmenden Druck am Arbeitsplatz. Er betonte die Wichtigkeit der Weiterbildung und wies auf die ausserordentliche Leistung der Studierenden hin, da dieses Nachdiplomstudium berufsbegleitend absolviert wurde. Hermann Mettler gratulierte den Hauptpersonen dieses festlichen Anlasses herzlich und gab ihnen das Zitat von Gerhard Hauptmann mit auf den Weg: „Sobald einer in einer Sache Meister geworden ist, sollte er in einer neuen Sache Schüler werden.“

 

Prof. Hans Rudin, Projektleiters des Nachdiplomstudiums, hielt eine Rückschau und einen Ausblick zum Nachdiplomstudium. Hans Rudin dankte den Dozierenden und dem NDS-Team für die wiederum sehr erfolgreiche Durchführung. Ein besonderer Dank ging an die Arbeitgeber der Studierenden und an die Unternehmen, welche Diplomarbeitsthemen aus der Praxis eingebracht haben. Im Anschluss daran erhielten die Studierenden ihr Diplom. Musikalisch umrahmt wurde die Diplomfeier von der HSR-Big Band Sound++. Das Abendessen in angenehmer und gelöster Stimmung schliesslich bildete einen geselligen Abschluss einer oft fordernden Studienzeit der Diplomandinnen und Diplomanden.

 

Die HSR gratuliert allen Diplomandinnen und Diplomanden und wünscht ihnen nur das Beste für die private und berufliche Zukunft.

 

Wir gratulieren herzlich:

 

Bourboulis Efstratios, wohnhaft in Zürich

Brem Benedikt, wohnhaft in Dättwil

Brunner Patrick, wohnhaft in Uster

Cousin Hervé, wohnhaft in Kloten

Desax Martin, wohnhaft in Disentis

Furnari Giuseppe, wohnhaft in Pfäffikon

Hauser Jan, wohnhaft in Jona

Hoyler Frank, wohnhaft in Zürich

Huber Dominik, wohnhaft in Ennetbaden

Hürlimann Urs, wohnhaft in Luzern

Klammsteiner Fredy, wohnhaft in Münchwilen

Kruschel Cornelia, wohnhaft in Zürich

Kuster Roland, wohnhaft in Fällanden

Lehmann René, wohnhaft in Jona

Lerch Markus, wohnhaft in Rümlang

Marti Jörg, wohnhaft in Häuslenen

Meier Erich, wohnhaft in Männedorf

Mirajkar Shrirang, wohnhaft in Rorbas

Roose Alain, wohnhaft in Zürich

Rüttimann Cyrill, wohnhaft in Ebertswil

Sägesser Andreas, wohnhaft in Zürich

Schnizler Markus, wohnhaft in Uetikon am See

Sisavanh Somdeth, wohnhaft in Winterthur

Soliva Marco, wohnhaft in Feldmeilen

Sturzenegger Birgit, wohnhaft in Kloten

Ukabam Max, wohnhaft in Wohlenschwil

van Veen Wouter, wohnhaft in Wangen

Vidondo Beatriz, wohnhaft in Zürich

von Rotz Stephan, wohnhaft in Zürich

Waidyasekera Jean-Marc, wohnhaft in Zug

Walser Urs, wohnhaft in Wangs

Ziegs Steffen, wohnhaft in Igis

Zybach Bernhard, wohnhaft in Bubikon

IAAM Scientist Medal für HSR Institut

Das IWK Institut für Werkstofftechnik und...

Noch keine Unterkunft?

Melden Sie sich jetzt für ein Zimmer in einem unserer...

Im Fokus: Die HSR gestaltet den Münsterhof an den Festspielen Zürich mit

01.05.18 - Unter dem diesjährigen Festspielthema «Schönheit / Wahnsinn»...