Alle Einträge anzeigen

APPT'09: HSR empfängt chinesischen Botschafter

24.08.09 - Die HSR Hochschule für Technik Rapperswil veranstaltet heute und morgen (24. bis 25. August 2009) die achte Ausführung der internationalen Workshops «APPT – Advanced Parallel Processing Technologies». Im Rahmen der Fachkonferenz, die alle zwei Jahre abwechslungsweise in China und Europa stattfindet, empfing sie am heutigen Eröffnungstag den chinesischen Botschafter Seine Exzellenz Dong Jinyi.

Im Mittelpunkt der zweitägigen APPT-Konferenz steht der internationale Austausch über die neuesten Forschungsergebnisse und Technologien auf dem Gebiet der parallelen Informationsverarbeitung. Wichtig sind diese Erkenntnisse beispielsweise für den Betrieb und die Entwicklung von Hochleistungsrechnern oder für moderne Computer, bei denen mehrere Prozessoren simultan zusammenarbeiten.

Führende Wissenschaftler an Konferenz vertreten

An den Workshops nehmen rund 60 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt teil. Als Hauptredner konnten international führende Experten gewonnen werden. So zum Beispiel Al Geist vom Oak Ridge National Laboratorium des US-amerikanischen Energieministeriums, Wolfgang von Rüden (CERN Genf), Kunle Olukotun (Stanford University San Francisco) oder Vincent Keller (Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne EPFL). Auch die HSR Hochschule für Technik Rapperswil ist mit einem inhaltlichen Beitrag zu einer Anwendung im Mobile-Bereich vertreten.

Zusammenarbeit mit Chinesischer Universität

Die Anfrage zur Organisation der diesjährigen europäisch-chinesischen Workshops erhielt die HSR Hochschule für Technik Rapperswil im Rahmen einer Zusammenarbeit mit der Shanghai Jiao Tong University (SJTU), mit der sie im letzen Jahr einen Vertag über ein Studierendenaustauschprogramm abschliessen konnte. Am Austauschmodell beteiligen sich auch Schweizer Firmen, die in China tätig sind. So können schweizerische und chinesische Studierende ein Semester an der Partneruniversität verbringen und anschliessend ein halbjähriges Praktikum bei einer Schweizer Firma in China absolvieren. Mit solchen Zusammenarbeiten möchte die HSR Hochschule für Technik Rapperwil den Studentenaustausch über das europäische Mobilitätsprogramm ERASMUS hinaus fördern, da interkulturelle Kompetenzen in Ingenieurberufen zunehmend wichtiger werden.

Botschafter zu Besuch an der HSR

Auf Einladung des Organisationskomitees der APPT-Konferenz sowie der HSR Hochschule für Technik Rapperswil hat heute der chinesische Botschafter Seine Exzellenz Dong Jinyi zusammen mit einer Delegation die Fachkonferenz am Eröffnungstag besucht. Die Botschafts-Delegation wurde vom Schwyzer Regierungsrat und HSR-Hochschulratspräsident Kurt Zibung sowie Hermann Mettler, Rektor der HSR Hochschule für Technik Rapperswil, begrüsst. Im Rahmen des Empfangs hielten neben dem Botschafter auch Karin Keller-Sutter, St. Galler Regierungsrätin und Vorsteherin des Sicherheits- und Justizdepartementes, sowie Benedikt Würth, Stadtpräsident Rapperswil-Jona, kurze Begrüssungs-Ansprachen.

 

Legende

Bild 1: Seine Exzellenz Dong Jinyi, Chinesischer Botschafter in der Schweiz. Legende
Bild 2: Von links nach rechts: Hermann Mettler, Rektor der HSR Hochschule für Technik Rapperswil, Karin Keller-Sutter, Regierungsrätin Kanton St. Gallen, Seine Exzellenz Dong Jinyi, Chinesischer Botschafter in der Schweiz, Kurt Zibung, Schwyzer Regierungsrat und HSR-Hochschulratspräsident, Benedikt Würth, Stadtpräsident Rapperswil-Jona. 

Auslandsexkursion: HSR Studierende entdecken die Küstenstadt Porto

Die dritte gemeinsame Auslandsexkursion des HSR Studiengangs...

Noch keine Unterkunft?

Melden Sie sich jetzt für ein Zimmer in einem unserer...

Erstes Sommerseminar «Informatik Trendthemen» an der HSR

12.07.18 - Bei der Game-Entwicklung mit Virtual und Augmented Reality...