Alle Einträge anzeigen

Assessment für beste Studierende

15.11.07 - Die HSR Hochschule für Technik Rapperswil belohnte auch dieses Jahr die besten Studierenden des Abschlussjahrganges: Sie konnten an einem professionellen Assessment teilnehmen. Ein sinnvolles Geschenk, so kurz vor dem Einstieg ins Berufsleben. Am Mittwoch, 14. November 2007 erhielten die Teilnehmenden ein Zertifikat, das über verschiedene Aspekte ihrer Persönlichkeit Auskunft gibt und ihnen helfen soll, eine passende Position zu finden.

Bereits zum dritten Mal lud die HSR Hochschule für Technik Rapperswil die besten 25 Prozent der Studierenden im Abschlussjahrgang ein, an einem professionellen Assessment teilzunehmen. Knapp 40 Studierende traten an, um mehr über sich zu erfahren.

 

Mut und Ausdauer waren gefragt

Die Teilnehmenden liessen sich während rund fünf Stunden auf Herz und Nieren prüfen: Ein Intelli­genztest, zwei Persönlichkeitstests, ein Test über die Fähigkeit, schlussfolgernd zu den­ken und ein Test zur Bestimmung der beruflichen Interessen standen auf dem Plan.

 

Insgesamt wurden fast 40 Kriterien beurteilt, darunter solche wie Teamorientierung, Durch­setzungs­stärke, Leistungsmotivation, Flexibilität, emotionale Stabilität, prak­tisch-technische Orientierung, un­ternehmerische Orientierung und analytisch-integratives Denken.

 

Durchgeführt wurden die Tests durch die Nantys AG, ein auf Eignungsbeurteilungen, Selektions- und Entwicklungsassessments sowie Standort- und Laufbahnassessments spezialisiertes Dienstleistungs­unternehmen.

 

Unterstützung bei der Stellensuche

Am Mittwoch, 14. November 2007, wurde den Studierenden im Rahmen einer kleinen Feier ein Zerti­fikat übergeben. Es bestätigt die Teilname am Assessment und gibt über einige zentrale Persönlich­keitskriterien wie Kontaktverhalten, Soziale Intelligenz, Arbeitsorientierung und Problemlösungsfä­higkeit Aus­kunft. Bei einer künftigen Stellenbewerbung kann das Zertifikat nützlich sein: Der Arbeit­geber erkennt rasch, ob sich der Kandidat oder die Kandidatin für die Stelle eignet.

 

Darüber hinaus helfen die Erfahrungen aus dem Assessment den Studierenden, ihre Stärken und Schwächen zu erkennen und sich ihrer beruflichen Interessen und Neigungen bewusst zu werden. Nach dem Assessment sind die Studierenden besser in der Lage, sich für eine Stelle zu entscheiden, die ihnen entspricht und sie längerfristig befriedigt.

Klimagarten 2085: 1. April – 28. Mai an der HSR

3 oder 6,5 Grad wärmer in der Schweiz? Ein öffentliches...

HSR am Drone Grand Prix Laax

Beim Drone Grand Prix Laax am 29. und 30. März 2019 wird die...

2. Nachhaltigkeitswoche Rapperswil

Besuchen Sie unsere vielfältigen Events rund um das...