Alle Einträge anzeigen

Auszeichnung für umweltfreundliches Navigationssystem

22.10.09 - «EveDars», ein Projekt der HSR Hochschule für Technik Rapperswil, wurde an der diesjährigen European Satellite Navigation Competition als Gewinner der Region Schweiz gekürt. Bei «EveDars» handelt es sich um ein umweltfreundliches Navigationssystem, das derzeit am Institut für Kommunikationssysteme ICOM entwickelt wird. Die Preisverleihung fand gestern Mittwoch, 21. Oktober 2009, in München statt.

Mit dem Navigationssystem «EveDars» soll es in Zukunft möglich sein, beim Autofahren den Energieverbrauch um bis zu 25 Prozent zu senken – dies haben Experimente des Instituts für Kommunikationssysteme ICOM der HSR gezeigt. Verschiedene Funktionalitäten tragen zu dieser Energieeinsparung bei.

 

System berechnet energieeffizienteste Route

Zum einen ist «EveDars» fähig, anhand eines Fahrzeugmodells den aktuellen Energieverbrauch während der Fahrt zu ermitteln. Mit dieser Information kann der Lenker seinen Fahrstil hinsichtlich Energieeffizienz laufend anpassen. Zum anderen entwickelt das System ein Fahrermodell, mit dem die Geschwindigkeit und die Beschleunigung des Fahrzeugs für eine bestimmte Route geschätzt werden kann. Auf dieser Basis gibt das System Empfehlungen für einen effizienten Fahrstil und ermittelt den Energieverbrauch für eine bestimmte Route. «EveDars» gibt so nicht nur wie üblich die schnellste und bequemste Route zwischen zwei Punkten an, sondern auch die energieeffizienteste.

 

Auszeichnung an internationalem Wettbewerb

Das Navigationssystem ist derzeit noch in Entwicklung und wird im Rahmen diverser Arbeiten am Institut für Kommunikationssystem ICOM weiter vorangetrieben. Auftrieb erhält das Projekt durch die Auszeichnung als Gewinner der Region Schweiz an der European Satellite Navigation Competition 2009. Dies ist ein internationaler Wettbewerb, an dem die besten Ideen für Anwendungen im Bereich der Satellitennavigation gekürt werden. Berücksichtigt werden18 Mitgliedsregionen auf der ganzen Welt, in denen jeweils ein Gewinner ermittelt wird. Daneben werden diverse Spezialpreise vergeben. Die European Satellite Navigation Competition findet unter dem Patronat des Bayrischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie statt. Die Auszeichnung durfte Prof. Dr. Guido Schuster, Partner am Institut für Kommunikationssysteme ICOM, gestern an einer Zeremonie mit anschliessendem Staatsempfang in München entgegennehmen.

Bildlegende: Guido Schuster (zweiter v. l.), Professor an der HSR Hochschule für Technik Rapperswill, nimmt die Auszeichnung in München entgegen

IT-Bildungsoffensive meets IT rockt!

Besuchen Sie uns am Informationsanlass zur...

2000 Besucherinnen und Besucher an den Drohnentagen auf dem HSR Campus

15.10.18 - Die HSR freut sich über erfolgreiche Drohnentage rund um den...

Bachelor-Infotag am 3. November 2018

Lernen Sie unsere Studiengänge und den HSR Campus kennen.