Alle Einträge anzeigen

Credit Suisse Award for Best Teaching 2015

05.11.15 - Zum ersten Mal wurde an der HSR der Credit Suisse Award for Best Teaching verliehen. Der mit 10 000 Franken dotierte Preis ging an den HSR Mathematik-Professor Andreas Müller. Er wurde von Studierenden der HSR für seine Fähigkeit nominiert, das Lernen zum Erlebnis zu machen. Im Unterricht nutzt Müller unter anderem selbst entwickelte Apps, Videos und Objekte aus dem 3D-Drucker zur anschaulichen Vermittlung mathematischer Fragen und Prozesse.

Mit Andreas Müller wurde ein „hervorragender Dozent ausgezeichnet, der zeigt, wie Exzellenz in der Lehre kreativ und ideenreich gelebt werden kann“, wie Prorektorin Margit Mönnecke gestern an der Preisverleihung betonte. Müller zeichne sich durch seine Leidenschaft und Begeisterung für sein Fach aus und stecke damit auch seine Studierenden an, so Mönnecke.

 

Wissenschaftlicher Offizier Prof. Dr. Andreas Müller

Müller bedient sich gern einprägsamer Methoden. So kann es passieren, dass er als Wissenschaftlicher Offizier aus der SciFi-Serie Star Trek verkleidet in echter Mister-SpockManier über das mathematische Phänomen der bedingten Wahrscheinlichkeit referiert.

Dazu passend nutzt Müller modernste Lehransätze. Statt nur auf Standard-Lehrmaterial, greift Müller auch auf selbst entwickelte und gestaltete Lehrmittel zurück. Ein Beispiel: Für die Vermittlung klassischer Themen wie Lineare Algebra oder Partielle Differentialgleichungen produziert Müller selbst Videos, um den Stoff anschaulicher zu machen. Zudem nutzt er die 3D-Drucker-Technologie, um mathematische Inhalte verständlich darzustellen und unterstützt das durch selbst entwickelte Apps für seine Studierenden. An der gestrigen Preisverleihung betonte der glückliche Preisträger, dass ihn beim Lehren häufig die Fantasie antreibe – „auch verrückte Ideen“. Die kommen bei den HSR Studierenden offenbar so gut an, dass er sowohl von den Studiengängen Elektrotechnik und Informatik, wie auch von den Master-Studierenden der HSR nominiert wurde.

Thomas Rüegg, Jurymitglied und Stadtrat von Rapperswil-Jona brachte diesen Rückhalt für den ausgezeichneten Professor auf den Punkt: „Lernen ist Beziehung schaffen.“ Abgerundet wurde die Preisverleihung vom Publizisten und Philosophen Ludwig Hasler, der als Gastredner inspirierend über die Ästhetik des Lehrens und Lernens sprach. 

Neben dem Preisträger Andreas Müller standen die Professoren Luc Bläser (Informatik) und Markus Gasser (Raumplanung) in der engeren Auswahl für den Credit Suisse Award for Best Teaching. 

IT-Bildungsoffensive meets IT rockt!

Besuchen Sie uns am Informationsanlass zur...

2000 Besucherinnen und Besucher an den Drohnentagen auf dem HSR Campus

15.10.18 - Die HSR freut sich über erfolgreiche Drohnentage rund um den...

Bachelor-Infotag am 3. November 2018

Lernen Sie unsere Studiengänge und den HSR Campus kennen.