Alle Einträge anzeigen

Diplomfeier NDS 2004

08.12.04 - Fünf Diplomandinnen und 40 Diplomanden haben ihr berufsbegleitendes „Nachdiplomstudium in Richtung Software Engineering FH“ an der HSR Hochschule für Technik Rapperswil erfolgreich abgeschlossen. An der Diplomfeier vom 26. November erhielten sie den verdienten Lohn für ihren Arbeitseinsatz der vergangenen eineinhalb Jahre.

Fünf der frisch diplomierten 45 Software Engineers wurden zusätzlich mit dem Excellence Award 2004 für aussergewöhnliche Studienabschlüsse ausgezeichnet:

 

Gold Excellence Award 2004

René Rauchenstein, wohnhaft in Lachen

Christoph Utinger, wohnhaft in Oetwil am See

Silver Excellence Award 2004

Daniele V. Fochetti, wohnhaft in Buchs (ZH)

Mark Huber, wohnhaft in Nussbaumen

Marco Leuenberger, wohnhaft in Zürich

Excellence Award 2004

Yuan-Yuan Sun, wohnhaft in Zürich

 

Das Nachdiplomstudium Software Engineering, das von der Abteilung Informatik der HSR bereits zum 15. Mal durchgeführt wurde, umfasst in den ersten beiden Semestern Unterrichtsblöcke über moderne Software-Entwicklungsmethoden, Objektorientiertes Programmieren, Software-Architek­turen und Software-Technologien, Betriebssysteme, Netzwerk- und Internet-Technologien sowie Projekt- und Qualitätsmanagement. Im dritten Semester führen die Studierenden, meist im Team, eine Diplomarbeit zu einem selbst eingebrachten Thema aus der Praxis durch. Den Abschluss bildet eine Präsentation der Diplomarbeiten.

 

Die Diplomfeier wurde mit einer Ansprache von Prof. Dr. Jean-Marc Piveteau, Prorektor der HSR, eröffnet. Darin betrachtete er die Rolle der Weiterbildung nach dem Platzen der Seifenblase in der Informatik und den daraus folgenden schwierigen Marktverhältnissen und dem zunehmenden Druck am Arbeitsplatz. Er betonte die Wichtigkeit der Weiterbildung und wies auf die ausserordentliche Leistung der Studierenden hin, da dieses Nachdiplomstudium berufsbegleitend absolviert wurde. Jean-Marc Piveteau gratulierte den Hauptpersonen dieses festlichen Anlasses herzlich und gab ihnen das Zitat von Gerhard Hauptmann mit auf den Weg: „Sobald einer in einer Sache Meister geworden ist, sollte er in einer neuen Sache Schüler werden.“

 

Prof. Hans Rudin, Projektleiters des Nachdiplomstudiums, hielt eine Rückschau und einen Ausblick zum Nachdiplomstudium. Hans Rudin dankte den Dozierenden und dem NDS-SE-Team für die wiederum sehr erfolgreiche Durchführung, handelte es sich doch bei diesem Jahrgang um ein Rekordjahr. Noch nie zuvor haben so viele Studierende an dieser Weiterbildung teilgenommen. Ein besonderer Dank ging an die Arbeitgeber der Studierenden und an die Unternehmen, welche Diplomarbeitsthemen aus der Praxis eingebracht hatten. Im Anschluss daran erhielten die Studierenden ihr Diplom. Das Abendessen in angenehmer und gelöster Stimmung bildete den geselligen Abschluss einer fordernden Studienzeit der Diplomandinnen und Diplomanden.

 

Die HSR gratuliert allen Diplomandinnen und Diplomanden und wünscht ihnen nur das Beste für die private und berufliche Zukunft.

 

Zusätzlich ausgezeichnet mit dem Excellence Award: (v.l.) Daniele V. Fochetti, Buchs (ZH),
Mark Huber, Nussbaumen, Yuan-Yuan Sun, Zürich, Marco Leuenberger, Zürich, Christoph
Utinger, Oetwil am See, und René Rauchenstein, Lachen

Foto: Daniela Kohler

 

Liste der Diplomandinnen und Diplomanden

Patrick Bonetti, wohnhaft in Zürich

Maurice Boonen, wohnhaft in Winterthur

Marc Brauchli, wohnhaft in Wetzikon

Christian Bruder, wohnhaft in Pfäffikon

Guillermo Buch, wohnhaft in Zürich

Markus Burri, wohnhaft in Steinhausen

Martha-Lucia Cadavid, wohnhaft in Zürich

Remo De Iaco, wohnhaft in Stäfa

Anouchka Del Tenno, wohnhaft in Zürich

Daniele Di Rubbo, wohnhaft in Zug

Bruno Dobler, wohnhaft in Seegräben

Frank Dornheim, wohnhaft in Hinwil

Kuno Epper, wohnhaft in Brunnen

Daniele V. Fochetti, wohnhaft in Buchs (ZH)

Barbara Fuchs, wohnhaft in Zürich

Michael Gähwiler, wohnhaft in Gommiswald

Michael Geiger, wohnhaft in Baden

Roger Gretener, wohnhaft in Malans

Reto Haltinner, wohnhaft in Schwerzenbach

Philipp Hanselmann, wohnhaft in Zürich

Peter Hartmann, wohnhaft in Schafisheim

Urs Hauser, wohnhaft in Glarus

Stephan Hegner, wohnhaft in Siebnen

 

Mark Huber, wohnhaft in Nussbaumen

René Hug, wohnhaft in Neftenbach

Bert Krapfenbauer, wohnhaft in Wädenswil

Armand Largey, wohnhaft in Rapperswil

Remo Leber, wohnhaft in Oberrieden

Marco Leuenberger, wohnhaft in Zürich

Alexander Lisibach, wohnhaft in Möriken

Samuel Lüthi, wohnhaft in Zürich

Bardia Mocharee, wohnhaft in St. Gallen

Prisca Niederhauser, wohnhaft in Cham

Michael Obrist, wohnhaft in Baden

Werner Odermatt, wohnhaft in Baar

David Rappoport, wohnhaft in Zürich

René Rauchenstein, wohnhaft in Lachen

Roman Rüegg, wohnhaft in Gommiswald

Ulrich Scherrer, wohnhaft in Stäfa

Patrick Schweizer, wohnhaft in Zürich

Adnan Sejdic, wohnhaft in Baar

Yuan-Yuan Sun, wohnhaft in Zürich

Jörg Treuberg, wohnhaft in Chur

Christoph Utinger, wohnhaft in Oetwil am See

Andreas Widler, wohnhaft in Zürich

 

 

Informationen zum nächsten NDS Software Engineering FH

Das nächste NDS Software Engineering FH startet am 18. April 2005.

 

Auskunft und Anmeldung:

Assistenz NDS Software Engineering, HSR Hochschule für Technik Rapperswil

http://sw-nds.hsr.ch, E-Mail: sw-nds(at)hsr.ch, Telefon: 055 222 49 22

 

Weitere Auskünfte

Peter Nedic, Assistenz NDS Software Engineering

Telefon 055 222 49 21, E-Mail: peter.nedic(at)hsr.ch

IAAM Scientist Medal für HSR Institut

Das IWK Institut für Werkstofftechnik und...

Noch keine Unterkunft?

Melden Sie sich jetzt für ein Zimmer in einem unserer...

Im Fokus: Die HSR gestaltet den Münsterhof an den Festspielen Zürich mit

01.05.18 - Unter dem diesjährigen Festspielthema «Schönheit / Wahnsinn»...