Alle Einträge anzeigen

Erstes Schweizer Symposium für virtuelle Produktentwicklung an der HSR

22.04.10 - Am Donnerstag, 22. April 2010, organisierte die Interessengemeinschaft für virtuelle Produktentwicklung Schweiz an der HSR Hochschule für Technik Rapperswil zum ersten Mal das «Swiss VPE Symposium». Referate sowie Informations- und Ausstellungstände vermittelten einen breiten Überblick zum Thema virtuelle Produktentwicklung.

Am «Swiss VPE Symposium» nahmen rund 90 interessierte Besucherinnen und Besucher teil. Der Einladung an die HSR folgten vor allem Entscheidungsträger aus der Wirtschaft, Geschäftsführer, Produktenwickler sowie Konstrukteure und Berechnungsingenieure, die in ihrer Arbeit mit Aspekten der virtuellen Produktentwicklung konfrontiert sind.

 

Referate zu aktuellen Themen

In diversen Referaten vermittelten Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Gebieten der virtuellen Produktentwicklung aktuelle Erkenntnisse und Anregungen für die Praxis. Das Symposium widmete sich vor allem der Frage, wie Unternehmen durch konsequente Anwendung von moderner Software mit entsprechenden Entwicklungsprozessen und -methoden effizienter und letztlich profitabler werden können. Parallel zu den Referaten fand am «Swiss VPE-Symposium» auch eine Fachausstellung statt, an der 23 Firmen, Institute und Hochschulen Ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren.  

 

Fachlicher Austausch möglich

Insgesamt konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die Referate sowie die Ausstellung einen breiten Überblick über aktuelle Technologien, Dienstleistungen sowie Anbieter aus dem Bereich der virtuellen Produktentwicklung verschaffen. Die Tagung diente auch dazu, Erfahrungen unter Fachleuten auszutauschen, praktische Anwendungen zu diskutieren sowie Kontakte aufzubauen und zu pflegen. 

 

Interessengemeinschaft fördert virtuelle Produktentwicklung

Das Symposium wurde von der Interessengemeinschaft für virtuelle Produktentwicklung (IG Swiss VPE) durchgeführt. Für die Organisation war das Institut für Produktdesign, Entwicklung und Konstruktion IPEK zuständig. In der Interessengemeinschaft haben sich neben dem HSR-Institut diverse weitere Bildungsinstitutionen mit Anbietern und Dienstleistern im Umfeld der Produktentwicklung zusammengeschlossen. Die IG Swiss VPE verfolgt das Ziel, die Produktentwicklung mittels computerunterstützter Werkzeuge zu fördern und die Idee des virtuellen Produkts weiterzuentwickeln.

IT-Bildungsoffensive meets IT rockt!

Besuchen Sie uns am Informationsanlass zur...

Electronics4you erhält die ETH-Ehrenmedaille

11.09.18 - Electronics4you, das Nachwuchsförderungsprogramm der HSR,...

Drohnentage an der HSR am 12. und 13. Oktober

Zum ersten Mal in der Geschichte der Drone Champions League...