Alle Einträge anzeigen

Forum Wasser Rapperswil

31.10.08 - Am Freitag, 31. Oktober 2008, fand an der HSR Hochschule für Technik Rapperswil das 13. Forum Wasser Rapperswil statt. Namhafte Experten boten aktuelle Einblicke in Hochwasserschutz und Renaturierungsprojekte im Einzugsgebiet der Sihl.

Rund 90 Vertreterinnen und Vertreter von Wasserwirtschaft, Forschung und öffentlicher Hand nahmen am diesjährigen Forum Wasser Rapperswil teil, um sich zu aktuellen Entwicklungen aus dem Themenkreis Wasser auszutauschen. Der Fokus des Forums galt den Wasserbauvorhaben und Hochwasserschutzmassnahmen im Einzugsgebiet der Sihl.

Von Hochwassermanagement bis zu Renaturierung

Fünf Referentinnen und Referenten gaben Einblicke in aktuelle Projekte. Dr. Matthias Oplatka von der Abteilung Wasserbau beim Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL) des Kantons Zürich, beleuchtete in seinem Vortrag mit dem Titel «Hochwassergefahr im Sihltal» das Hochwassermanagement im Sihltal und erläuterte Hochwasservorhersagen sowie Gefahrenkarten. Dr. Markus Schatzmann, Ingenieurbüro Basler&Hofmann, informierte über den Hochwasserschutz und die Alarmorganisation beim Bau der Durchmesserlinie am Hauptbahnhof Zürich. Dr. Cornel Beffa, Gründer der im Bereich der Strömungsmodellierung tätigen Firma fluvial.ch, beschäftigte sich mit dem Hochwasserereignis in Gross und Ybrig vom Juni 2007. Heinz W. Weiss von Basler&Hofmann stellte Renaturierungsvorhaben an der Sihl vor, während sich Paul Bauer von Grün Stadt Zürich zu gestalterischen Ü- berlegungen im Zusammenhang mit der Sihl äusserte.

HSR forscht im Bereich Wasserbau

Eröffnet wurde das Forum von Prof. Dr. Jürg Speerli, Leiter der Fachstelle Wasser am Institut für Bau und Umwelt an der HSR. Die Renaturierung von Fliessgewässern und der Hochwasserschutz bilden zwei der Forschungsschwerpunkte, in denen die Fachstelle erfolgreich tätig ist. Es bearbeitet Forschungsprojekte und bietet verschiedene Dienstleistungen in diesen Fachgebieten an. Speerli betonte besonders, dass die Erkenntnisse aus der Forschungstätigkeit direkt in die Ingenieurausbildung an der HSR eingebracht werden. Die HSR ist zusammen mit dem Schweizerischen Wasserwirtschaftsverband SWV und dem Rheinverband Träger der Veranstaltung, die bereits zum 13. Mal stattgefunden hat. Das Forum Wasser Rapperswil bietet Vertreterinnen und Vertretern der Wasserwirtschaft, der öffentlichen Hand und der Forschung eine Plattform, um sich zu aktuellen Entwicklungen aus dem Themenkreis Wasser auszutauschen. 

IAAM Scientist Medal für HSR Institut

Das IWK Institut für Werkstofftechnik und...

Noch keine Unterkunft?

Melden Sie sich jetzt für ein Zimmer in einem unserer...

Im Fokus: Die HSR gestaltet den Münsterhof an den Festspielen Zürich mit

01.05.18 - Unter dem diesjährigen Festspielthema «Schönheit / Wahnsinn»...