Alle Einträge anzeigen

Galerie TEXTILALTRO: Ausstellung Regula Verdet-Fierz

23.03.10 - Vom 26. März bis 28. Mai zeigt die Galerie «TEXTILALTRO» der HSR Hochschule für Technik Rapperswil Arbeiten der Künstlerin Regula Verdet–Fierz. Gegensätze spielen in ihren Arbeiten eine grosse Rolle: Ihre Leinwände lassen sich von beiden Seiten betrachten, ihre Objekte umstülpen, ihre Aquarelle als Spazierwege fürs Auge benutzen.

Die Künstlerin stammt ursprünglich aus Stäfa, lebt und arbeitet aber seit 20 Jahren in Guarda im Unterengadin. Ihre Bilder kreiert sie auf dem Webstuhl, indem sie Fäden bemalt und unmittelbar danach zu einer Leinwand verwebt und zur Fläche fügt. So entsteht bei Regula Verdet-Fierz ein Werk als Prozess: Die Leinwand dient nicht wie üblich nur als Träger eines Bildes, sie ist zugleich das Bild selbst.

Regula Verdet-Fierz interessiert sich für den Grenzbereich zwischen Malerei und Textil und die Interaktionen untereinander. Die Bilder entstehen in einem langsamen linearen Prozess, dabei erhält die Leinwand ihren eigenen Ausdruck. Durch diese Art der Malerei ist es möglich, zwei Farben in unserem Auge als dritte zu sehen. Diese erscheinen je nach Blickwinkel in verschiedenen Intensitäten – ähnlich wie wir es vom Bildschirm her kennen. Zudem entstehen immer zwei Bilder: eines auf der Vorder- und eines auf der Rückseite. Die eine Seite kann ohne die andere nicht sein. Sie bedingen einander wie Werden und Vergehen, wie Winter und Sommer, wie Tag und Nacht. Die Grenze dazwischen bildet die Leinwand.

Die Vernissage der Ausstellung findet am 26. März 2010 in den Räumen der HSR-Bibliothek statt. Dabei führt Regula Verdet-Fierz die Besucherinnen und Besucher durch die Ausstellung. 

IT-Bildungsoffensive meets IT rockt!

Besuchen Sie uns am Informationsanlass zur...

Schlaun-Wettbewerb: HSR Studentinnen liefern besten Wettbewerbsbeitrag in der Kategorie Städtebau

07.08.18 - Aus 54 eingereichten Wettbewerbsprojekten haben die HSR...

Drohnentage an der HSR am 12. und 13. Oktober

Zum ersten Mal in der Geschichte der Drone Champions League...