Alle Einträge anzeigen

Gastreferate Natur- und Landschaftsschutz

05.10.07 - Der Studiengang Landschaftsarchitektur an der HSR Hochschule für Technik Rapperswil ist einzigartig in der deutschsprachigen Schweiz. Im Oktober und November 2007 erlauben zwei öffentliche Veranstaltungen im Rahmen des Unterrichts spannende Einblicke in den Natur- und Landschaftsschutz.

Zwei öffentliche Veranstaltungen im Rahmen des Unterrichts thematisieren am 11. Oktober und am 12. November 2007 besondere Aspekte der Bereiche Landschaftsökologie und Land­schaftsplanung. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen.

                                                                                                   

Am 11. Oktober referiert Reto Camenzind, Bundesamt für Raumentwicklung ARE, zum Thema Landschaftstypologie Schweiz. Eine landschaftsräumliche Gliederung hat sich bei Naturschutz- und Landschafts­entwicklungs-Konzepten in vielen Projekten bewährt. Damit können für eine Landschaft spezifische Ziele und Prioritäten erarbeitet werden. Für die Schweiz gibt es verschiedene Gliederungen und Typisierungen von Landschaftsräumen, wel­che meistens sehr stark auf den natürlichen Voraussetzungen aufbauen und die sozioökonomi­schen, heute die Landschaft stark überprägenden Faktoren wenig berücksichtigen.

 

Deshalb erarbeiten die Bundesämter ARE und BAFU mit einer Arbeitsgruppe und Experten­workshops eine neue Gliederung und Typologie. Dabei werden die Möglichkeiten des Einsat­zes digitaler Grundlagen und GIS-Analysen ausgelotet. Das Referat beleuchtet Ziel und Zweck, Grundlagen, methodisches Vorgehen und aktuelle Resultate und bezieht die Teilneh­mer in Form von Übung und Diskussion mit ein.

 

Am 12. November stehen die Naturschutzämter und -organisationen im Zentrum: Staatli­che Naturschutzämter und private Naturschutzorganisationen ergänzen sich in ihrer Arbeit. In den Gastreferaten stellen die Referenten ihre Institutionen vor, ihr Organigramm, ihre Ar­beitsschwerpunkte und Arbeitsweise, ihre Visionen und Konzepte und berichten aus ihrem Berufsalltag.

 

Es referieren Dr. Andreas Stalder, Leiter der Sektion Landschaft und Landnutzung, Bundes­amt für Umwelt BAFU; Dr. Urs Kuhn, Fachstellenleiter, Naturschutz des Kantons Zürich; Beat Jans, Abteilungsleiter Politik und Internationales, Pro Natura; Dr. Raimund Rodewald, Geschäftsführer Schweizerische Stiftung für Landschaftsschutz.

 

Weitere Informationen zu den Gastreferaten erhalten Sie unter www.hsr.ch/agenda.

Wir bitten Sie, Ihr Publikum auf die öffentlichen Gastreferate aufmerksam zu machen, indem Sie sie in den Veranstaltungskalender Ihres Mediums aufnehmen. 

Ein Prototyp nach 48 Stunden

Im Rahmen einer Seminararbeit nahmen vier HSR MSE Studenten...

Bachelor-Infotag am 16. März 2019

Lernen Sie unsere Studiengänge und den HSR Campus kennen.

Globi auf Rumänisch: Feierliche Buchtaufe an der HSR

05.12.18 - Das beliebte Schweizer Kinderbuch «Globi und die Energie»...