Alle Einträge anzeigen

HSR Team erreicht 5. Platz an der Eurobot-WM 2014

11.06.14 - Das HSR-Team hat sich an den internationalen Eurobot Meisterschaften am Pfingstwochenende den fünften Platz erkämpft.

Nachdem die Roboter bereits an der Eurobot Schweizermeisterschaft in Burgdorf sehr zuverlässig funktionierten, haben die vier angehenden Ingenieure die Roboter für die WM nochmals optimiert. Die Studenten aus den beiden Bachelorstudiengängen Elektrotechnik und Maschinentechnik | Innovation sind nach dem Vizemeistertitel an der SM eigens für die Weltmeisterschaften an die Technische Universität in Dresden gereist.

44 Mannschaften aus der ganzen Welt haben sich für diesen internationalen Roboter-Wettbewerb qualifiziert. Jeweils die besten drei Teams kamen aus folgenden Ländern: Belgien, Deutschland, England, Frankreich, Rumänien, Russland, Schweiz, Serbien, Spanien und Tunesien. Es waren aber auch Teams aus Algerien, Holland, Italien, Kasachstan, Mexiko, Österreich, Palästina, Polen, Slowenien und Taiwan mit dabei. Davon haben jedoch nur 32 Teams die Homologation bestanden und durften an der WM teilnehmen.

Das Wettkampfs-Thema Prehistobot stellte Aufgaben wie Mammut jagen und mit Netzen einfangen sowie Früchte sammeln. Das HSR Team hat diese Aufgaben sowie die kleinen Schwierigkeiten mit guten Ideen und grossem Einsatz gelöst. Es wurden fünf Vorrunden gespielt. Die HSR Roboter zeigten dabei eine konstant gute Leistung und funktionierten zuverlässig. Das HSR Team gewann im Finalspiel mit einem guten Resultat (31:17) und erreichte damit den 5. Schlussrang nach Teams aus Frankreich, Russland und Deutschland.

FHO MSE Infoabend

Am 19. März 2019 informieren wir Sie über den Master of...

HSR Studiengang Landschaftsarchitektur stellt Projekt bei Architekturfestival aus

20 junge Architekturbüros wurden von einer fachkundigen Jury...

2. Nachhaltigkeitswoche Rapperswil

Besuchen Sie unsere vielfältigen Events rund um das...