Alle Einträge anzeigen

HSR übernimmt als Dauerleihgabe das Archiv für Schweizer Landschaftsarchitektur

28.11.13 - Am Mittwoch, 27. November 2013 unterzeichneten die HSR Hochschule für Technik und die SLA Schweizerische Stiftung für Landschaftsarchitektur den Vertrag zur gemeinsamen Trägerschaft des Archivs für Schweizer Landschaftsarchitektur an der HSR. Die Hochschule übernimmt die operative Archivleitung und stellt den sachgerechten Unterhalt und Betrieb der einmaligen Schweizer Sammlung sicher.

Seit seiner Entstehung vor 31 Jahren wird das gesamtschweizerische Archiv in den Räumlichkeiten der HSR aufbewahrt, nun geht die wertvolle Sammlung von der Schweizerischen Stiftung für Landschaftsarchitektur als Dauerleihgabe in die Hände der HSR über. Der Bewahrungsort war seit der ersten Stunde mit Bedacht gewählt, ist die HSR die einzige deutschsprachige Hochschule der Schweiz, die Landschaftsarchitektur im Bachelorstudium unterrichtet. Das starke Engagement der HSR reflektiert eine intensive Nutzung der Sammlung in der Lehre und in der Forschung. Das Archiv ist ein fester Bestandteil der Landschaftsarchitekturausbildung an der HSR. Durch exemplarisches Quellenstudium, möglichst mit dem Besuch einer noch real vorhandenen Anlage, werden Studierende an die ästhetischen Qualitäten, die Materialisierung, die gestalterischen und sozialen Visionen des Urhebers herangeführt.

 

Das Archiv steht Forschenden aller Hochschulen und Universitäten offen

Das Archiv umfasst Nachlässe und Schenkungen von über dreissig Landschaftsarchitekten. Neben den Geschäftsdokumenten, Fotos, Dias, Büchern und Modellen sind die handgezeichneten Pläne eine Besonderheit. Die historische Sammlung steht bereit, um die Entwicklung und den Wert heute noch vorhandener Gärten und Anlagen in der Lehre und in der Forschung beurteilen zu können. Neben dem historischen Wert ist es auch die handwerkliche Qualität der Pläne, die beeindruckt. Das Archiv ist einzigartig, da es bedeutende Zeitzeugen eines jungen Berufsstandes an einem Ort zusammenführt und zur Erforschung bereithält. So stellten zum Beispiel Experten von ProSpecieRara anhand der Pläne und Kataloge ein heute verfügbares Sortiment an historischen Zierpflanzen zusammen. 

 

Eine einmalige Schweizer Sammlung

Die Sammlung ist in ihrer bestehenden Form die einzige Institution in der Schweiz und über die Landesgrenzen hinaus, die sich derart umfassend um die Erhaltung des Kulturgutes Garten bemüht. Sie wurde vom Bund Schweizerischer Garten- und Landschaftsarchitekten BSG gegründet, unterstützt von Vertretern des Schweizer Heimatschutzes, des Schweizerischen Bundes für Naturschutz, der Gesellschaft für Schweizer Kunstgeschichte sowie des Verbandes Schweizerischer Gärtnermeister und der HSR. Für den Betrieb des Archivs wurde 1982 die private und gemeinnützige Schweizerische Stiftung für Landschaftsarchitektur (SLA) ins Leben gerufen. Sie überlässt nun die wertvollen Bestände zur Nutzung und Benutzung als Leihgabe der HSR. 

 

Bild 1: Johannes Schweizer, Reihenhausgarten-Entwurf, 1924.
Bild 2: vlnr Alex Simeon, HSR Prorektor, Hermann Mettler, HSR Rektor, Christian Gubler, SLA Quästor, Ingo Golz, SLA Präsident nach der Unterzeichnung.

IT-Bildungsoffensive meets IT rockt!

Besuchen Sie uns am Informationsanlass zur...

2000 Besucherinnen und Besucher an den Drohnentagen auf dem HSR Campus

15.10.18 - Die HSR freut sich über erfolgreiche Drohnentage rund um den...

Bachelor-Infotag am 3. November 2018

Lernen Sie unsere Studiengänge und den HSR Campus kennen.