Alle Einträge anzeigen

HSR und Microsoft eröffnen Swiss Software Solution Center

14.07.05 - Die HSR Hochschule für Technik Rapperswil und Microsoft eröffnen heute in Rapperswil das gemeinsam getragene Swiss Software Solution Center. Die Public-Private-Partnership leistet einen aktiven Beitrag für mehr Innovation im Schweizer Softwaremarkt. Das umfassende Service- und Schulungsangebot des Zentrums richtet sich an Softwarefirmen und Start-up-Unternehmen aus der Schweizer Softwareszene.

Die HSR Hochschule für Technik Rapperswil ruft zusammen mit Microsoft ein Kompetenzzentrum für Software-Innovation ins Leben: das «Swiss Software Solution Center». Das heute in Rapperswil der Öffentlichkeit vorgestellte Zentrum richtet sich mit seinem aus Workshops und spezifischen Beratungsdienstleistungen bestehenden Angebot an Software-Unternehmen und Start-ups, für die solche Services bislang kaum zugänglich waren. Das Swiss Software Solution Center fördert in diesem Marktsegment mit seinen Dienstleistungen die raschere Adaptation von Zukunftstechnologien. Gleichzeitig trägt es mit gezielter Unterstützung zur erfolgreichen Umsetzung von Innovationen in marktfähige Produkte bei.

 

Das Angebot des Swiss Software Solution Center ist breit gefächert. Es umfasst sowohl standardisierte Workshops und Trainingsangebote, wie auch die Möglichkeit, auf die jeweiligen Bedürfnisse ausgerichtete Leistungen zu beziehen. So sichert es den Unternehmen eine effiziente und effektive Dienstleistung und unterstützt sie mit individueller Beratung, Projektbegleitung sowie Marketing in allen Stadien der Produktplanung; vom ersten strategischen Ansatz, über den Wissensaufbau bis hin zur Umsetzung. Bewusst werden dabei im Sinne einer nachhaltigen Sicherung der Zukunftsfähigkeit stets die neusten zur Verfügung stehenden Technologien mit einbezogen.

 

Das Zentrum nimmt seinen Betrieb vorerst mit 3 Mitarbeitenden auf. Geleitet wird es von Professor Hansjörg Huser vom Institut für Software der HSR. Microsoft stellt im Rahmen der Partnerschaft personelle Ressourcen, Dienstleistungen und Know-how zur Verfügung. Im Anschluss an den Besuch im Swiss Software Solution Center stehen zudem weit reichende Marketingprogramme für den gemeinsamen Marktauftritt zur Verfügung. Microsoft als Partner trägt auch dazu bei, dass die Dienstleistungen zu optimierten Konditionen, teils sogar kostenlos, verfügbar sind.

 

Die HSR verfügt im Technologietransfer über einen überzeugenden Leistungsausweis und erzielte 2004 über alle Fachrichtungen mit anwendungsorientierter Forschung und Entwicklung (aF&E), Technologietransfer und Dienstleistungen einen Umsatz von rund 13,5 Millionen Franken. Hermann Mettler, Rektor der HSR: «Die ‹aF&E› hat bei uns einen sehr hohen Stellenwert. Wir freuen uns, dass wir mit dem Swiss Software Solution Center und der Zusammenarbeit mit Microsoft diesen zukunftsweisenden Bereich der HSR weiter stärken können.»

 

Die Zusammenarbeit zwischen der HSR und Microsoft hat bereits im November 2002 mit der Eröffnung des schweizweit ersten .NET Kompetenzzentrums begonnen. Die Grundsatzvereinbarung zur Realisierung des Swiss Software Solution Center erfolgte im März 2005 anlässlich der x.days in Interlaken. Alexander Stüger, General Manager von Microsoft Schweiz: «In der Schweiz haben wir dank ausgezeichneter Ausbildungseinrichtungen eine sehr gute Ausgangslage, um im internationalen Wettbewerb der Innovation mitzuhalten. Mit dem neuen Zentrum wollen wir vor allem Softwarepartner und Start-up-Unternehmen dabei unterstützen, ihr Potenzial an innovativen Ideen in Markterfolge umzusetzen.»

 

Derzeit wächst der Schweizer Markt für Software langsamer als der europäische Durchschnitt. Zudem lässt sich beobachten, dass beispielsweise im Bereich E-Commerce Markttrends langsamer adaptiert werden als in vergleichbaren Märkten im Ausland. Das Swiss Software Solution Center realisiert auch in diesem Bereich für Softwarefirmen und Start-up-Unternehmen ein Angebot, das in dieser Form für sie bislang nicht zugänglich war.

 

Die aus der Partnerschaft zwischen HSR und Microsoft entstehenden Vorteile sind: verkürzte Entwicklungszeiten, ein höherer Innovationsgrad sowie der kostengünstige Zugang zu Dienstleistungen. In der Summe führt dies zu Konkurrenzvorteilen und einem nachhaltigen Wachstum der Softwarepartner. Die Belegung von Kursen wie auch die Beanspruchung von Beratungsdienstleistungen ist ab sofort möglich und wird im Verlaufe des Jahres kontinuierlich ausgebaut.

 

Weitere Informationen:

http://www.solution-center.ch

 

Weitere Auskünfte:

HSR Hochschule für Technik Rapperswil:

Prof. Hansjörg Huser

Tel.        055 222 41 11

Fax         055 222 44 00

E-Mail    hansjoerg.huser(at)hsr.ch

 

Microsoft Schweiz GmbH:

Holger Rungwerth

Tel.        078 844 60 83

Fax         043 456 44 44

E-Mail    holgerru(at)microsoft.com

IAAM Scientist Medal für HSR Institut

Das IWK Institut für Werkstofftechnik und...

Noch keine Unterkunft?

Melden Sie sich jetzt für ein Zimmer in einem unserer...

Im Fokus: Die HSR gestaltet den Münsterhof an den Festspielen Zürich mit

01.05.18 - Unter dem diesjährigen Festspielthema «Schönheit / Wahnsinn»...