Alle Einträge anzeigen

Industrie diskutiert die neuesten PLM Trends

04.05.15 - 20 Referenten, 30 Aussteller und über 220 Fachleute diskutierten am 22. April an der HSR Hochschule für Technik Rapperswil über neuste Trends in der Produktentwicklung und über verschiedenste Anwendungen und Lösungen im Bereich Product Lifecycle Management (PLM): Die fast unbegrenzten Anwendungsmöglichkeiten von Tools der virtuellen Produktentwicklung reduzieren die Entwicklungskosten und gleichzeitig die -zeiten massgeblich. PLM optimiert den gesamten Datenfluss von Produktionsprozessen über die ganze Lebensdauer der Produkte und zeigt eindrücklich, welche Kostenreduktionen möglich werden.

Die Referenten von spannenden Entwicklungsprojekten bestätigten die hohe Innovationskraft typisch schweizerischer KMU’s: Die Entwicklung der spektakulären Cabrio Kabinenbahn auf das Stanserhorn, die durch ein Fachgremium ausgezeichnete Entwicklung einer aus Composite-Material hergestellten Leitschaufel für Rolls-Royce Triebwerke und Beispiele von alltäglichen Produkten mit der Integration von ganz besonderen Features, welche trotz einem übersättigten Markt zum Erfolg führen. Die Uni Bern war mit grossem Erfolg an der Mission Rosetta der ESA dabei und konnte stolz darüber berichten, wie Rosetta nach über 10 Jahren Flugzeit auf dem Kometen „Chury" gelandet ist und viele Erkenntnisse über die Entstehung unserer Erde geliefert hat.

Product Lifecycle Management für produzierende KMU’s ist heute ein Muss! Diese Erkenntnis ist nicht neu und trotzdem fehlen nach wie vor in vielen Unternehmen entsprechende Lösungen. Referenten zeigen verschiedenste PLM Aspekte und deren Lösungen in ihren Firmen. Einführungsmethodik, Mechatronik Datenmodelle, Mehrsprachigkeit oder die bei konkreten PLM-Entscheidungen oft gestellte Frage nach einer Kosten-/Nutzenanalyse von PLM waren Themen stark besuchter Praxisreferate.

Die beiden Interessengemeinschaften IG VPE Swiss (Virtuelle Produktentwicklung) und IG PLM-CH (Product Lifecycle Management) konnten wiederum mit grossem Erfolg das ganztägige Symposium an der HSR Hochschule für Technik Rapperswil durchführen. Die nächste Durchführung findet voraussichtlich am 27. April 2016 statt, wiederum an der HSR. Interessierte Leser notieren sich diesen Termin, um sich auf den neusten Stand der Information zu bringen.

IT-Bildungsoffensive meets IT rockt!

Besuchen Sie uns am Informationsanlass zur...

Schlaun-Wettbewerb: HSR Studentinnen liefern besten Wettbewerbsbeitrag in der Kategorie Städtebau

07.08.18 - Aus 54 eingereichten Wettbewerbsprojekten haben die HSR...

Drohnentage an der HSR am 12. und 13. Oktober

Zum ersten Mal in der Geschichte der Drone Champions League...