Alle Einträge anzeigen

Lehrlingslager der HSR in Eischoll

20.04.09 - Diese Woche (20.-24. April 2009) verbringen die Lernenden der HSR Hochschule für Technik Rapperswil ihr Lehrlingslager im Walliser Bergdorf Eischoll. Sie unterstützen zusammen mit ihren Ausbildnerinnen und Ausbildnern verschiedene Projekte lokaler Vereine.

Die Lernenden der HSR Hochschule für Technik Rapperswil verbringen jeweils eine Woche pro Jahr gemeinsam in einem Lehrlingslager, das sie selbst organisieren und das von Berufsbildnerinnen und -bildnern begleitet wird. Dabei leisten sie einen gemeinnützigen Arbeitseinsatz. Dieses Jahr unterstützen die Lernenden diverse lokale Organisationen bei Arbeiten rund um das Bergdorf und Wintersportort Eischoll, das auf einer Terasse über dem Rhonetal im Oberwallis liegt.

Ungewohnte Arbeiten

So helfen die HSR-Lernenden dem Verein «Miis Eischoll», ein altes Walliserhaus zu restaurieren, unterstützen die Gemeinde und den Verkehrsverein bei der Instandhaltung von Wanderwegen sowie des Dorfplatzes und verlängern in Zusammenarbeit mit den Sportbahnen Eischoll den bereits vorhandenen Schlittelweg bis zur Talstation. Ob nun Betonieren, Zementieren oder Holzarbeit: Die Tätigkeiten sind für die meisten der 13 Lernenden aus den Berufssparten ElektronikerIn, InfomatikerIn, Kauffrau/Kaufmann und Fachmann/Fachfrau Betriebsunterhalt eher ungewohnt. Allerdings steht der Arbeitseinsatz nicht alleine im Mittelpunkt des Lehrlingslagers. Ebenso wird die Woche dafür genutzt, das Dorf mit seiner Gemeinschaft kennenzulernen, mehr über die aktuellen Herausforderungen einer Bergregion zu erfahren sowie die Umgebung zu erkunden.

 

Projekte sollen lokalem Tourismus zugute kommen

Die Projekte, an denen die Lernenden der HSR in Eischoll mitarbeiten, verfolgen in erster Linie das Ziel, das Gebiet für den Tourismus interessanter zu machen. Bereits heute wird in der Region ein sanfter Tourismus betrieben. In den letzten Jahren sind spezielle Erlebnispfade eingerichtet worden, beispielsweise der Wolfspfad im Turtmanntal oder der Frauen-Zitateweg, das Rütli der Schweizer Frau oder der Heilpflanzen- und Bachblüten-Lehrpfad. Zudem lädt die Umgebung im Sommer zu Wanderungen ein, beispielsweise in die romantischen Seitentäler des Wallis. 

IT-Bildungsoffensive meets IT rockt!

Besuchen Sie uns am Informationsanlass zur...

Schlaun-Wettbewerb: HSR Studentinnen liefern besten Wettbewerbsbeitrag in der Kategorie Städtebau

07.08.18 - Aus 54 eingereichten Wettbewerbsprojekten haben die HSR...

Drohnentage an der HSR am 12. und 13. Oktober

Zum ersten Mal in der Geschichte der Drone Champions League...