Alle Einträge anzeigen

Neue Professoren an der HSR

12.02.09 - Die HSR Hochschule für Technik Rapperswil startet das neue Semester mit zwei neuen Dozenten. Zudem erfolgt per Juli 2009 ein Wechsel in der Leitung des Instituts für Solartechnik SPF.

Der Hochschulrat der HSR hat auf das neue Semester, das am 16. Februar beginnt,  Prof. Dr. Axel Doering (Informatik) sowie Prof. Dr. Olaf Tietje (Mathematik) zu Dozenten ernannt. Per Juli 2009 wird Matthias Rommel die Leitung des Instituts für Solartechnik (SPF) von Prof. Dr. Andreas Luzzi übernehmen.

 

Professur Informatik: Prof. Dr. Axel Doering

Prof. Dr. Axel Doering (Jg. 1967) leitete zuletzt die Software-Entwicklungsabteilung der Carl Zeiss Meditec AG in Jena (D). Von 1997 bis 2006 war er im Rahmen verschiedener Lehraufträge an der Fachhochschule Jena und an der Technischen Universität Ilmenau tätig. Sein Studium an der Fakultät Elektrotechnik der Technischen Universität Dresden schloss Axel Doering 1993 ab, dort dissertierte er 1997. Axel Doering wird Partner am Institut für Software IFS und wird in der Lehre im Bereich Software-Engineering tätig sein.

 

Professur Mathematik: Prof. Dr. Olaf Tietje

Prof. Dr. Olaf Tietje  (Jg. 1957) übernimmt die Professur für Mathematik, die durch den Weggang von Prof. Dr. Joachim Wirth frei geworden war.  Olaf Tietje studierte Mathematik, Germanistik und Pädagogik an der Technischen Universität Braunschweig. Er promovierte dort in Systemanalyse und Agrarökologie. Anschliessend folgten Forschungstätigkeiten an der TU Braunschweig sowie an der ETH Zürich. 2003 gründete Olaf Tietje die Systaim GmbH, die in der Entwicklung, Anwendung und Kombination von Datenanalyse- und Managementmethoden tätig ist.

Der Schwerpunkt von Olaf Tietje in der angewandten Forschung und Entwicklung an der HSR wird die (Weiter-) Entwicklung und Validierung von dynamischen Modellen und deren Aufbereitung für die praktische Entscheidungsfindung sein.

 

Neue Leitung Institut für Solartechnik SPF

Per Juli 2009 übernimmt Matthias Rommel (Jg. 1951) die Leitung des Instituts für Solartechnik (SPF).

Er wurde in Frankfurt am Main geboren und schloss sein Studium in Physik 1977 an der Albert Ludwigs Universität in Freiburg im Breisgau ab. Matthias Rommel arbeitet bis dato am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, dem mit rund 700 Mitarbeitern grössten Solarforschungsinstitut Europas. Dort leitet er die Gruppe «Thermische Kollektoren und Anwendungen» sowie das Prüfzentrum für Thermische Solaranlagen.

Matthias Rommel tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Andreas Luzzi (Jg. 1962) an, der seit September 2004 als Professor für Thermische Solartechnik und als Leiter des Instituts für Solartechnik (SPF) an der HSR tätig ist. Er wird dem Ruf der Western Pacific Solar Gruppe folgen, um als General Manager den Bereich der solarthermischen Kraftwerkstechnik zu leiten.

IT-Bildungsoffensive meets IT rockt!

Besuchen Sie uns am Informationsanlass zur...

2000 Besucherinnen und Besucher an den Drohnentagen auf dem HSR Campus

15.10.18 - Die HSR freut sich über erfolgreiche Drohnentage rund um den...

Bachelor-Infotag am 3. November 2018

Lernen Sie unsere Studiengänge und den HSR Campus kennen.