Alle Einträge anzeigen

Studieren und berufstätig bleiben: Teilzeitstudium in Informatik

14.11.07 - Die HSR Hochschule für Technik Rapperswil bietet ab Herbst 2008 ein Teilzeitstudium in Informatik an. Sie reagiert damit auf das wachsende Bedürfnis von Studierenden, neben dem Studium einer beruflichen Tätigkeit nachzugehen. Künftig wird es für diese Studierenden einfacher, das Bachelor-Studium und ihre Erwerbstätigkeit unter einen Hut zu bringen.

Für Studierende, die an der HSR ein Bachelor-Studium in Informatik absolvieren und gleichzeitig erwerbstätig bleiben wollen, hat die HSR ein neues, spezielles Angebot geschaffen: das Teilzeitstudium in Informatik. Dieses wird ab Herbst 2008 angeboten.

 

Massgeschneidert und effizient

Während der ersten drei Jahre studieren die angehenden Informatik-Ingenieure an drei Tagen pro Woche an der HSR. Mit anderen Teilzeitstudierenden folgen sie einem massgeschneiderten Studienplan, der ihnen ein zielgerichtetes und effizientes Lernen ermöglicht. An zwei Tagen pro Woche gehen die Studierenden dabei einer Erwerbstätigkeit nach. Den Rest des Studiums gestalten die Studierenden nach ihren individuellen Bedürfnissen: Sie führen entweder ihr Studium nach dem bisherigen Modus fort und studieren drei weitere Semester. Oder sie entscheiden sich, den Rest des Studiums als Vollzeitstudierende in zwei Semestern zu absolvieren.

 

Bedürfnisgerecht und zeitgemäss

Das Bedürfnis, neben dem Studium einer Erwerbstätigkeit nachzugehen, ist nicht neu. Aus finanziellen Gründen kombinieren bereits heute viele Studierende ihre Ausbildung an der HSR mit einer beruflichen Tätigkeit. Das neue Studienmodell der HSR nimmt auf diesen Umstand besondere Rücksicht.

 

Das neue Teilzeitstudium ist auch für Unternehmen interessant: Entscheidet sich ein Mitarbeiter zu einem Bachelor-Studium in Informatik, muss er nicht mehr ganz aus dem Unternehmen austreten. Beruf und Studium lassen sich verbinden, das Unternehmen verliert den Mitarbeiter nicht ganz. Er entwickelt sich während des Studiums weiter, bringt aktuelles Wissen aus der Hochschule mit in das Unternehmen und tritt nach dem Studium als Informatik-Ingenieur wieder voll in das Unternehmen ein. In Zeiten, in denen gerade Informatik-Ingenieure Mangelware sind, ist dies eine für beide Seiten attraktive Lösung.

IAAM Scientist Medal für HSR Institut

Das IWK Institut für Werkstofftechnik und...

Noch keine Unterkunft?

Melden Sie sich jetzt für ein Zimmer in einem unserer...

Im Fokus: Die HSR gestaltet den Münsterhof an den Festspielen Zürich mit

01.05.18 - Unter dem diesjährigen Festspielthema «Schönheit / Wahnsinn»...