News Archiv Detail

Alle Einträge anzeigen

HSRlab erhält von UBS Stiftung eine bedeutende Spende

14.11.13 - Am Donnerstag, 14. November 2013 überreichte die UBS Stiftung für Soziales und Ausbildung dem HSRlab einen Check über CHF 50‘000. Dieser bedeutende Betrag wird vielen neuen Schulklassen den Besuch des Schülerlabors ermöglichen und ihnen einen technischen Beruf näher bringen.

Der Rektor der HSR Hochschule für Technik Rapperswil Prof. Dr. Hermann Mettler lobte das Engagement und bedankte sich bei Sandro Walther von der UBS AG für die grosszügige Spende der UBS Stiftung: „Sie wird einen Besuch des Schülerlabors insbesondere solchen Klassen ermöglichen, deren Teilnahme über ein Unternehmenssponsoring nicht möglich wäre.“ Dadurch unterstütze sie die Jugendlichen bei ihrer anstehenden Berufswahl durch Förderung des Verständnisses für Technik, wirtschaftliche Zusammenhänge und Abläufe in einem produzierenden Unternehmen.

Sandro Walther, Leiter KMU Zürich Süd, UBS, der stellvertretend für die UBS Stiftung den Check übergab, betonte, dass sie mit dieser Spende ein Jugendförderungsprojekt vorantreiben wollen, das den Denk- und Werkplatz Schweiz auch in Zukunft zu sichern helfe. Als symbolisches Dankeschön erhielt er einen frisch produzierten Becher der 2. Sekundarklasse des Mädcheninternats des Klosters Wurmsbach, die an diesem Tag ihre Fähigkeiten als Designerinnen, Forscherinnen, Technikerinnen, Projektleiterinnen und Finanzexpertinnen unter Beweis stellten.

 

Bereits über 50 Klassen im HSRlab

Das HSRlab blickt auf ein erfolgreiches erstes Jahr zurück. Dank der finanziellen Unterstützung von zahlreichen Industrieunternehmen und der beiden Stiftungen Gebert Rüf und Ernst Göhner haben bereits über 50 Schulklassen der Sekundar- und Realschulen einen lehrreichen Labortag erlebt und mitgestaltet. Die rund 900 Schülerinnen und Schüler haben einen Kunststoffbecher in Teams von der Idee bis zum fertigen Produkt selber hergestellt. Sie lernen dabei, Verantwortung zu übernehmen, Informationen zu erarbeiten und richtig weiter zu geben, Zusammenhänge zu erkennen und zu nutzen. Sie erarbeiten sich das Wissen selbstständig und treffen Entscheidungen. So lernen sie den Ablauf im Betrieb kennen und wissen, wie ein technischer Beruf aussehen kann. Damit fördert die HSR Hochschule für Technik den Nachwuchs in technischer Ausbildung. 

Sonderausstellung zum 3D-Druck: HSR druckt Klischee für Druckmuseum Stamparia

«3D-Druck – wie eine Technologie unser Leben verändert»: Für...

Drohnentage an der HSR am 12. und 13. Oktober

Zum ersten Mal in der Geschichte der Drone Champions League...

Schlaun-Wettbewerb: HSR Studentinnen liefern besten Wettbewerbsbeitrag in der Kategorie Städtebau

07.08.18 - Aus 54 eingereichten Wettbewerbsprojekten haben die HSR...