News Archiv Detail

Alle Einträge anzeigen

Klimaforscher Thomas Stocker an der HSR

20.11.15 - Vor rund 400 Besuchern hat der weltweit renommierte Schweizer Klimaforscher Thomas Stocker an der HSR über den Klimawandel gesprochen.

Ist das Ziel von höchsten zwei Grad Celsius weltweiter Erwärmung zu schaffen oder ist es schon zu spät? Dieser Frage widmete sich der renommierte Klimaforscher und Mitglied des Weltklimarats Thomas Stocker in einem Vortrag an der HSR.

Ist der vom Menschen verursachte Klimawandel real? Kann er noch gestoppt werden? Und wenn ja, wie und was müsste getan werden? Viele Fragen kursieren im Vorfeld der Weltklimakonferenz Ende November in Paris.

Eine ganze Menge Fakten zum Klimawandel lieferte der Berner Klimaforscher Prof. Dr. Thomas Stocker - Leiter der Abteilung für Klima- und Umweltphysik des Physikalischen Instituts der Universität Bern - in einem Vortrag an der HSR. Im Rahmen eines Seminars des Studiengangs Erneuerbare Energien und Umwelttechnik EEU, besuchte der weltweit renommierte Klimaforscher die HSR und sprach vor rund 400 Besuchern - davon etwa 150 externe Gäste und Kantonsräte - über den Klimawandel.

Klare Worte

Dabei wählte Stocker klare Worte: "Wir haben die Wahl." Die Wahl, ob das Ziel von maximal 2 Grad weltweiter Erwärmung haltbar ist, oder nicht. Um das zu erreichen, müsste aber der weltweite CO2-Ausstoss drastisch zurückgehen.

Was droht, wenn sich die 195 Nationen an der Weltklimakonferenz in Paris Ende November nicht auf verbindliche Massnahmen einigen, stellte Stocker plastisch dar. Schon bei "nur" zwei Grad mehr würde die Schneegrenze im Jahr 2100 in der Schweiz um rund 500 Meter nach oben wandern. Bei gleichbleibendem CO2-Ausstoss sogar um fast 900 Meter. Im mittleren Osten sei beim "weiter wie bisher"-Szenario ein Leben ohne Klimaanlage sogar gar nicht mehr möglich, so Stocker. Alles hänge jetzt von den politischen Entscheiden ab.

In der anschliessenden, offenen Diskussion wurde noch viele Fragen aus dem Plenum diskutiert, bevor die Anwesenden beim abschliessenden Apéro den Abend ausklingen lassen konnten.

 

 

IT-Bildungsoffensive meets IT rockt!

Besuchen Sie uns am Informationsanlass zur...

Schlaun-Wettbewerb: HSR Studentinnen liefern besten Wettbewerbsbeitrag in der Kategorie Städtebau

07.08.18 - Aus 54 eingereichten Wettbewerbsprojekten haben die HSR...

Drohnentage an der HSR am 12. und 13. Oktober

Zum ersten Mal in der Geschichte der Drone Champions League...