News Archiv Detail

Alle Einträge anzeigen

Podium zum Raumplanungsgesetz an der HSR

21.02.13 - Rund 150 Teilnehmende folgten der Einladung zur Podiumsveranstaltung «Revision des Bundesgesetztes über die Raumplanung – Ja oder Nein?».

Kurz vor der Abstimmung am 3. März 2013 über die Revision stellte Prof. Andreas Schneider vom IRAP Institut für Raumentwicklung die Entstehung und die brisantesten Inhalte der Abstimmungsvorlage dar. Durch die Anpassungen des Gesetzes wird das Ziel verfolgt, zu grosse Bauzonen zu verkleinern und bestehende Baulandreserven besser zu nutzen. So soll die Zersiedelung gestoppt und die Attraktivität der Schweiz als Wohn- und Arbeitsort gefördert werden. Das Fazit von Andreas Schneider: «Es ist nicht der erste Versuch, das allseits anerkannte Problem der Zersiedelung der Landschaft in den Griff zu bekommen. Aber vielleicht trifft diesmal eine Verschärfung der Bestimmungen zur Steuerung der Siedlungsentwicklung auf mehr Zustimmung.»

In der von Prof. Dr. Dominik Siegrist, Leiter des ILF Instituts für Freiraum und Landschaft, moderierten Podiumsdiskussion legten Ueli Strauss, Kantonsplaner St.Gallen, Vreni Wild, Gemeindepräsidentin Neckertal und Daniel Rietmann, Vizepräsident Gewerbeverband Stadt St.Gallen, die Vor- und Nachteile der Gesetzesrevision aus ihrer Sicht dar. Damit war die Grundlage für eine spannende und differenzierte Diskussion geschaffen.

Andererseits halten Befürworter der Revision genau diese verschärften Bestimmungen für notwendig, um die Probleme der Raumplanung wirksam zu lösen. Übereinstimmung bestand im Ziel, dass die Kantone und Gemeinden dem sparsamen Umgang mit der Ressource Boden und damit zu einem Schutz der Landschaft stärker gerecht werden müssen. Die Differenz beschränkte sich darauf, ob die RPG Revision der richtige Weg dazu sei.

IT-Bildungsoffensive meets IT rockt!

Besuchen Sie uns am Informationsanlass zur...

Electronics4you erhält die ETH-Ehrenmedaille

11.09.18 - Electronics4you, das Nachwuchsförderungsprogramm der HSR,...

Drohnentage an der HSR am 12. und 13. Oktober

Zum ersten Mal in der Geschichte der Drone Champions League...