News Archiv Detail

Alle Einträge anzeigen

Verleihung Innovationspreis 2011 der Stiftung FUTUR

24.04.12 - Gestern haben zwei Projekte des IFS Institut für Software den Innovationspreis der Stiftung FUTUR ex-aequo gewonnen.

Die Stiftung FUTUR zeichnet jedes Jahr herausragende Forschungsprojekte der HSR Hochschule für Technik Rapperswil mit dem Innovationspreis aus. Ausschlaggebend für die Prämierung sind insbesondere das Innovationspotenzial, der Kundennutzen und die unternehmerische Umsetzung. Die diesjährigen Preise in der Höhe von 5‘000 Franken überreichte FUTUR-Stiftungspräsident Thomas Schmidheiny an Prof. Peter Sommerlad und Prof. Stefan Keller, beide vom Institut für Software IFS.

«Includator» (CHF 5‘000)

Der vom Institut für Software IFS entwickelte «Includator» ist ein Unterstützungs-Tool für C++ Softwareentwickler. Der «Includator» analysiert die Abhängigkeiten unter C++ Programmmodulen und macht Vorschläge zur Optimierung dieser Abhängigkeiten. Das komplette Verstehen dieser Module-Abhängigkeiten durch einen Entwickler ist extrem schwer und zeitaufwändig und in manchen Fällen gar beinahe unmöglich. Der «Includator» kann also den Aufwand und die Komplexität der C++ Softwareentwicklung markant reduzieren. Da C++ in der Software Industrie weltweit verbreitet ist, hat die kommerzielle Vermarktung des «Includator» hohes Potenzial. Der «Includator» wurde von Lukas Felber in Rahmen seines Master-Studiums unter Leitung von Prof. Peter Sommerlad an der HSR entwickelt.

«tourpl» (CHF 5‘000)

Das Institut für Software IFS hat mit «tourpl» einen einfach bedienbaren Tourenplaner entwickelt, der Internetnutzern als freie Webapplikation zur Verfügung steht. Damit können z.B. Aussendienstmitarbeiter mit ihrer Kundenliste eine optimale Tour zusammenstellen. Auch Reisende können von diesem kostenlosen Tool profitieren. Eine Tour wird aus tausenden von Routenplan-Kombinationen berechnet. Dadurch können unnötige Wege und damit erheblich Zeit, Geld und Benzin gespart werden. Das Tool ist einzigartig in der Schweiz und bietet innovative Weiterentwicklungen, wie z.B. zeitliche Stauvermeidung. Entwickelt wurde «tourpl» hauptsächlich als Projektarbeit des Masterstudenten Michael Rüegg mit Prof. Stefan Keller als Projektleiter.

IT-Bildungsoffensive meets IT rockt!

Besuchen Sie uns am Informationsanlass zur...

Schlaun-Wettbewerb: HSR Studentinnen liefern besten Wettbewerbsbeitrag in der Kategorie Städtebau

07.08.18 - Aus 54 eingereichten Wettbewerbsprojekten haben die HSR...

Drohnentage an der HSR am 12. und 13. Oktober

Zum ersten Mal in der Geschichte der Drone Champions League...