News Archiv Detail

Alle Einträge anzeigen

Wegweiser zur Landschaft

09.03.12 - Am diesjährigen Rapperswilertag steht die sich verändernde Wahrnehmung der Landschaft im Fokus.

Am diesjährigen "Rapperswiler Tag" drehen sich die zahlreichen Referate um die landschaftliche Erfahrung. Der Landschaftsbegriff ist im Umbruch. Die Schweiz ist flächendeckend Landschaft. Dies ist, angesichts der rasanten Entwicklung von Siedlungen und Infrastrukturen, gewöhnungsbedürftig. In einer Zeit, in welcher immer mehr Gebiete durch das Raster der landschaftlichen Erfahrung zu fallen drohen, stellt sich die Qualitätsfrage und jene der Wahrnehmung rückt ins Zentrum des landschaftsarchitektonischen Diskurses. Es sind Mittel und Wege gefragt, Gebiete als Landschaften lesbar zu machen und zu erschliessen, im übertragenen wie im wörtlichen Sinne. In manchen Fällen mögen ein paar Wegmarken genügen, mitunter braucht es aber Brückenschläge, Interpretationen, Bedienungsanleitungen oder gar das landschaftsarchitektonische Buschmesser. Diese und andere Fragen diskutierten Fachleute am Rapperswiler Tag 2012 anhand konkreter Beispiele.

Migge-Buch gewinnt John Brinckerhoff Jackson Preis

Das HSR Institut für Landschaft und Freiraum veröffentlichte...

Bachelor-Infotag am 16. März 2019

Lernen Sie unsere Studiengänge und den HSR Campus kennen.

HSR forscht am sich selbst überwachenden Paketzentrum

19.02.18 - Rund 700 000 Pakete pro Tag werden in den Paketzentren der...