Alle Einträge anzeigen

Ein Auftrag, sechs Lösungsansätze: WING-Industrieprojekt 2019

05.07.19 - Die Studierenden des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen (WING) an der HSR präsentierten den Auftraggebern Suva, Trösch Fahrzeugbau und Bär Cargolift sechs Produkttypen, welche die Anzahl der Unfälle mit Hubladebühnen reduzieren sollen. Zwei Patentanmeldungen resultierten.

«Entwickeln Sie ein Produkt, das die Anzahl Unfälle mit Hubladebühnen reduziert», hiess der Auftrag der Schweizerischen Unfallversicherungsanstalt Suva an die Studierenden im WING-Industrieprojekt 2019. Die Aufgabenstellung liess Freiraum für verschiedene Lösungsansätze und Produktkonzepte. Und diesen Spielraum nutzten die Studierenden: Die Projektteams realisierten sechs mechanische, mechatronische und digitale Lösungsansätze als Prototypen.

Während ein Team eine Sicherheitsleiste entwickelte, die dank eines Sensorsystems dem Einklemmen von Personen vorbeugt, setzte ein anderes auf einen Sicherheitsschuh, um Verstauchungen und Bänderrisse zu vermeiden. Die eingebauten Streben des Sicherheitsschuhs stabilisieren das Fussgelenk bei hohem Tragkomfort.

Neben solchen mechanischen und mechatronischen Lösungen realisierten die Studierenden auch digitale Lösungen: Mittels eines Überwachungssystems – bestehend aus einer Kamera, einer Recheneinheit und einer Software –  sollen Stürze von der Hubladebühne verhindert werden. Das System gibt eine Warnung ab, wenn sich eine Person zu nahe an der Kante der Hubladebühne befindet.
Ein anderes Projektteam setzte bei der Bedienung der Hubladebühne an. Die Sicherheit soll erhöht werden, indem die Fernbedienung der Hubladebühne nur im Sichtbereich, nicht aber ausserhalb des Sichtbereichs möglich ist. Auch ein sicherer Hubwagen wurde entwickelt. Er besteht aus mechanischen Komponenten wie Absenkmechanismus und elektromagnetische Bremse sowie einem Sensorsystem zur Erkennung der Umwelt.
Der sechste Prototyp schlägt einen robusten und automatisierten Endanschlag auf der Hubladebühne vor. Dieser zeichnet sich dadurch aus, dass er nachträglich in die bestehende Lösung eingebaut werden kann.

Ob Sicherheitsschuh, Überwachungssystem oder Sicherheitsleiste: die realisierten Prototypen zeigen die Ideenvielfalt, das konzeptionelle Know-how und die Umsetzungsstärke der WING-Studierenden. Im Industrieprojekt lernten die Studierenden den gesamten Entwicklungsprozess kennen – mit höchstem Nutzen für die Projektpartner. Denn Bär Cargolift und Trösch Fahrzeugbau haben für zwei der sechs Prototypen bereits Patente angemeldet.

Bachelor-Infotag am 26. Oktober 2019

Lernen Sie unsere Studiengänge und den HSR Campus kennen.

Digitalisierung aus der Praxis für die Praxis

Am 4. September 2019 fand an der HSR die jährliche Konferenz...

Exoskelette live erleben: Cybathlon Experience am 20. September an der HSR

Wieder gehen können - robotische Exoskelette machen das auch...