Alle Einträge anzeigen

HSR realisiert selbststeuernde Liefer-Drohne mit Umfelderkennung

31.01.18 - Einen sich selbst steuernden künstlichen Organismus zu schaffen – dieser Herausforderung haben sich verschiedene Institute der HSR in einem interdisziplinären Projekt angenommen.

Drohnen sind nichts Neues mehr. Autonome Drohnen, die Bestellungen selbständig abholen und ausliefern sind der nächste Schritt. Angestossen von der Mindfire Stiftung entwickelte das DigitalLab@HSR eine voll funktionsfähige, automatisch fliegende Drohne mit Umfelderkennung. Im DigitalLab@HSR wurde das institutsübergreifende Projekt «Mindfire» umgesetzt.

Die Idee: Eine Lieferdrohne, die selbständig Bestellungen über eine App entgegen nimmt, abholt, ausliefert und anschliessend an die Ladestation zurückfliegt. Als Anwendungsbeispiel dienten kurzerhand ein Selecta-Automat und ein Raketen-Glacé. Sehen Sie die hilfsbereite Drohne im Video:

Neben diesem Anwendungsbeispiel könnte die Liefer-Drohne zukünftig vielseitig eingesetzt werden: «Mögliche Einsatzgebiete der Drohne sind dort, wo es zu gefährlich ist für Menschen oder sie zu teuer sind», erzählt Prof. Dr. Katharina Luban, verantwortliche Partnerin im DigitalLab@HSR. So könnten solche autonomen Lieferdrohnen zum Beispiel Hilfspakete in Katastrophengebiete ausliefern oder die tägliche Postzustellung an entlegene Bauernhöfe übernehmen. «Menschen können auch schlicht zu langsam sein», so Luban weiter, «wenn zum Beispiel ein Diabetiker Insulin braucht, könnte er die Drohne per Knopfdruck rufen».

Sechs beteiligte Institute und drei Monate Arbeit

Das DigitalLab@HSR ist eine Plattform der HSR, welche die schnelle Umsetzung von Digitalisierungsprojekten ermöglicht. Gemäss diesem Ansatz hat auch bei «Mindfire» ein interdisziplinäres Team aus verschiedenen Instituten zusammengearbeitet. Die Projektleitung und die Konstruktions-Aufgaben wurden vom IPEK Institut für Produktdesign, Entwicklung und Konstruktion übernommen. Drohnenkompetenz steuerte das IMES bei. Das IFS Institut für Software entwickelte die App und machte die software-technischen Anpassungen an der Drohne. Auch SPF, ICOM und ILT waren involviert.  

Klimagarten 2085: 1. April – 28. Mai an der HSR

3 oder 6,5 Grad wärmer in der Schweiz? Ein öffentliches...

HSR am Drone Grand Prix Laax

Beim Drone Grand Prix Laax am 29. und 30. März 2019 wird die...

2. Nachhaltigkeitswoche Rapperswil

Besuchen Sie unsere vielfältigen Events rund um das...