Start an der HSR

Angehende Studierende der HSR finden hier wichtige Informationen zum Start ins Studium. Sie haben Fragen? Bitte wenden Sie sich an unsere Hochschuldienste.

Informatikdienste

Die Informatikdienste der HSR stellen ein stabiles, schnelles und modernes IT-Umfeld zur Verfügung. Damit Sie dieses optimal nutzen und mobil arbeiten können, empfehlen wir Ihnen die Anschaffung eines zeitgemässen Notebooks. 

Technische Anforderungen und Supportleistungen

Damit Sie Ihr Notebook während des Studiums optimal einsetzen können, sollte dieses nebenstehenden Anforderungen erfüllen.
Achten Sie beim Kauf darauf, genügend Leistungsreserven für die kommenden Jahre einzukalkulieren.
Falls Sie bereits ein Notebook besitzen und nicht sicher sind ob es die Anforderungen erfüllt, testen Sie den Einsatz an der HSR nach Studienbeginn bevor Sie einen Neukauf tätigen.

StudiengangNotebookCAD AnwendungenVDI
Bauingenieurwesenobligatorischjaja
Elektrotechnikobligatorischmoderatnein
Erneuerbare Energien und Umwelttechnikempfohlenjaab Herbst 2017
Informatikobligatorischneinnein
Landschaftsarchitekturobligatorischjaja
Maschinentechnik | Innovationempfohlenjaja
Raumplanungobligatorischjaja
Wirtschaftsingenieurwesenobligatorischnur über VDIja

Verwendung der Virtuellen Desktop Infrastruktur (VDI)

An der HSR steht allen Studierenden und Dozierenden der Studiengänge Bauingenieurwesen, Landschaftsarchitektur, Maschinentechnik | Innovation, Raumplanung und Wirtschaftsingenieurwesen die 'Virtuelle Desktop Infrastruktur' zur Verfügung. Diese wird sowohl in einzelnen Unterrichtsräumen als auch zum Betrieb mit dem persönlichen Notebook angeboten.

Bei der Virtualisierung von Desktops werden die Ressourcen in eine Serverumgebung verlagert und dort zentral verwaltet. Auf diesen virtuellen Desktops läuft das Client-Betriebssystem sowie alle für den Anwender zur Verfügung gestellten Applikationen, das heisst die vom Studiengang zur Verfügung gestellten Programme. Aus dieser virtuellen Umgebung haben Sie Zugriff auf die Infrastruktur und Datenablagen der HSR. Ihre lokalen Daten und Programme sind dadurch getrennt von der schulischen VDI-Umgebung.

Dies ermöglicht, auch mit leistungsschwächeren Geräten rechenintensive Anwendungen wie zum Beispiel CAD-Programme zu benutzen, da die Rechenleistung in der VDI-Umgebung stattfindet. Voraussetzung für den VDI-Betrieb mit dem persönlichen Notebook ist eine Verbindung zur HSR, zum Beispiel über das Wireless Netzwerk der HSR. Die für VDI empfohlene maximale Auflösung beträgt 2560 x 1600, nicht 4K.

Der Service VDI steht bei entsprechender Berechtigung auch OS X Notebooks zur Verfügung.

Betrieb von extern

Bitte beachten Sie, dass für den Betrieb von extern mit VDI als auch über VPN eine zusätzliche Zweiweg-Authentifizierung benötigt wird, welche mittels einer App auf Ihrem Android oder IOS Gerät erfolgt. 

Hardware

Minimale Notebook Konfiguration

ProzessorIntel Core i5 oder besser
Arbeitsspeicher8 GB RAM oder mehr
1. Festplatte (SSD*)240 GB oder grösser
2. Festplatte (optional)500 GB oder grösser
Grafikkarte128 MB oder besser
NetzwerkWireless LAN (802.11ac)
AnschlüsseUSB 3.0

Diese Anforderungen genügen auch für den Betrieb mit VDI, jedoch nicht für den Betrieb mit lokal installierten CAD-Anwendungen.


CAD-Notebook Konfiguration

Prozessor                    Intel Core i5 oder besser
Arbeitsspeicher16 GB RAM oder mehr
1. Festplatte (SSD*)500 GB
2. Festplatte (optional)500 GB oder grösser
Grafikkartefür CAD geeigneter Grafikchip, 1 GB dedizierter Speicher
Für die in den Studiengängen Maschinentechnik und Erneuerbare Energien und Umwelttechnik verwendete CAD-Software NX zertifizierte Grafikkarten und PC-Modelle finden Sie unter diesem Link des Herstellers
NetzwerkWireless LAN Dual-Band (802.11ac)
AnschlüsseUSB 3.0

 
* Ein Notebook mit einer SSD-Festplatte ist leistungsfähiger als ein Gerät mit herkömmlicher Festplattentechnologie: Programme können schneller installiert und gestartet werden, das Gerät startet schneller und die SSD erzeugt keine Geräusche.

Software

Betriebssystem: Windows 7 oder neuer (64 Bit)

CAD-Programme werden in den Studiengängen 'Maschinentechnik', 'Erneuerbare Energien und Umwelttechnik', 'Landschaftsarchitektur', 'Raumplanung'  und 'WING' verwendet. Sie können diese mittels VDI verwenden, wenn Sie eine Verbindung zur HSR haben. In den Studiengängen M|I, EEU, L und R können Sie diese bei Bedarf auch lokal installieren – beachten Sie in diesem Fall bitte die Anforderungen.

OS X Notebooks können die Anwendungen unter VDI verwenden, für eine lokale Installation stehen keine Lizenzen seitens HSR  zur Verfügung.
Alternativ wird darauf Windows mit Boot Camp (Dual-Boot) installiert. Windows können Sie nach Semesterstart über Microsoft Imagine zu den geltenden Lizenzbestimmungen kostenfrei herunterladen.

Das Betriebssystem OS X wird durch die Informatikdienste NICHT unterstützt. Mac-Anwender unterstützen sich gegenseitig. In einigen Anleitungen auf dem Intranet wird ebenfalls auf den Betrieb mit Mac OS X eingegangen. Diese Dokumente sind zur Selbsthilfe gedacht.

Mögliche Bezugsquellen

Geeignete Notebooks für Studierende finden Sie unter:

Notebook-Angebote respektive Verkaufsfenster finden Sie jeweils zu Semesterbeginn.

Software zu Konditionen für Studierende wird z.B. angeboten durch studyhouse.ch.

Bitte beachten Sie: Für diese Angebote stellen die Informatikdienste keinen Support und keine Beratung! Die HSR verkauft weder Hard- noch Software.

Nach Semesterstart können Sie an der HSR

  • Office365 kostenlos registrieren und auf dem privaten Gerät verwenden, solange Sie an der HSR immatrikuliert sind
  • einige Studiengang-spezifische Software beziehen
  • eine Antivirensoftware für Windows kostenlos verwenden
  • zu Studienzwecken Software über Microsoft Imagine beziehen
  • Einführungen in die Nutzung der IT-Infrastruktur der Informatikdienste besuchen
Campus Credits

Gemäss der Ausführungsbestimmungen vom 21. Februar 2011 werden für den ausserordentlichen Arbeitsaufwand im Interesse der HSR oder eines Studienganges sogenannte Campus Credits vergeben.

Für die folgenden Tätigkeiten können Sie Campus Credits je Semester erhalten:

Informationen zur AHV

Als studierende Person sind Sie AHV-pflichtig. Die für Sie zuständige Ausgleichskasse ist die Sozialversicherungsanstalt des Kantons St. Gallen, Telefon 071 282 66 33. Die HSR meldet der Sozialversicherungsanstalt jeweils im ersten Quartal eines Jahres die immatrikulierten Studierenden. Bitte nehmen Sie direkt mit der AHV St. Gallen Kontakt auf, damit Sie keine Beitragslücken haben werden.

Unfall-Versicherung für Studierende

Dies ist Sache jeder studierenden Person. Die HSR empfiehlt, Unfall bei der Krankenkassen-Versicherung einzuschliessen.

Studium und Militär

Dienstverschiebungsgesuch

Mit der Richtlinie über Dienstverschiebungsgesuche legt die HSR verbindliche Kriterien für die Beurteilung der Gesuche fest. Studierende, die ihren Militärdienst verschieben möchten, geben zwingend folgende Dokumente  am Empfang der Hochschuldienste ab:

  • Ausgefülltes und unterschriebenes Formular Dienstverschiebung 
  • Ausgefülltes und unterschriebenes Formular zur Begründung des  Dienstverschiebungsgesuchs
  • Begleitschreiben z.H. der zuständigen Militärbehörde mit Begründung und Ersatztermin für den zu verschiebenden WK
  • 1 frankiertes A5 Kuvert mit angeschriebener Adresse der Militärbehörde
  • allfällige Nachweise wie z.B. Musterstudien, Stunden- oder Prüfungsplan

Das Gesuch wird anschliessend von der Beratungsstelle zivile-militärische Ausbildung der HSR überprüft, unterschrieben und direkt vom Rektoratssekretariat weitergeleitet. Planen Sie dafür einige Tage Bearbeitungszeit ein. Bitte geben Sie in jedem Fall Ihre Kontaktdaten an, damit wir sie erreichen, falls Fragen oder Anmerkungen aufkommen. 

Beachten Sie, dass das Gesuch bis spätestens 14 Wochen vor dem zu verschiebenden WK,  bei der Behörde einzugehen hat. Sollten Sie diese Frist unterschreiten, so sind die Gründe dafür zwingend in Ihrem Begleitschreiben anzugeben.

Für die Freistellung von vereinzelten Tagen während des Militärdienstes, kann auch ein Urlaubsgesuch gestellt werden.

Richtlinie DVS

Dienstverschiebungsgesuche elektronisch via ZHservices

Für Studierende aus dem Kanton Zürich

1. Registrierung

Die Registrierung für ZHservices erfolgt in drei Schritten:

  1. Erstellen Sie ein Benutzerprofil, indem Sie sich auf ZHservices registrieren.
  2. Füllen Sie das entsprechende Formular aus und stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu.
  3. Danach erhalten Sie ein E-Mail mit dem Link zur Freischaltung ihres Benutzerkontos, um die Registrierung abzuschliessen.
  4. Nun können Sie sich mit dem von Ihnen festgelegten Benutzernamen und Passwort anmelden, um die entsprechenden Dienste aufzurufen.

2. Gesuchseingabe an die Beratungsstelle

Rufen Sie die Anwendung zur Dienstverschiebung unter diesem Link auf.

Geben Sie alle nötigen Details im Gesuch ein und klicken Sie auf den „Einreichen“ Knopf.

Hinweis:
Gespeicherte, aber noch nicht eingereichte Gesuche sind in der Vorgangsverwaltung unter Entwürfe abgespeichert. Solche Gesuche sind nur zwischengespeichert und bei der zuständigen Stelle noch nicht eingereicht. Um ein Gesuch einzureichen, müssen Sie auf das entsprechende Gesuch klicken und vervollständigen.

3. Antrag der Beratungsstelle

Sobald das Gesuch bei der Beratungsstelle bearbeitet wurde, enthalten Sie eine Nachricht per E-Mail. Um die Antwort der Beratungsstelle auf ZHservices einzusehen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Melden Sie sich bei ZHservices an
  • Klicken Sie auf den Menupunkt "Vorgangsverwaltung"
  • Klicken Sie auf das Gesuch, um die Antwort und weitere Details zu erfahren
  • Gleichzeitig wird Ihr Gesuch beim kantonalen Amt für Militär und Zivilschutz eingereicht

4. Definitiver Gesuchsentscheid

Nachdem das Gesuch vom Amt für Militär und Zivilschutz bearbeitet wurde, erhalten Sie eine weitere Nachricht per E-Mail. Um den definitiven Entscheid einzusehen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Melden Sie sich bei ZHservices an
  • Klicken Sie auf den Menupunkt "Vorgangsverwaltung"
  • Klicken Sie auf das Gesuch, um den Entscheid und weitere Details einzusehen

Weitere Informationen finden Sie auf der ZHservices Plattform unter „Häufig gestellte Fragen“.

Generalabonnement für Studierende

Studierende zwischen 25 und 30 Jahren erhalten das GA zum ermässigten Preis.

Studienbescheinigung für das GA Junior

Neustudierende können das Formular bei den Hochschuldiensten beziehen: office(at)hsr.ch

Parkplätze

Die HSR liegt unmittelbar neben dem Bahnhof Rapperswil und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln bestens zu erreichen. An der HSR selbst bestehen momentan keine Parkplatzmöglichkeiten für Studierende. Die nächst gelegenen Parkplätze befinden sich beim Kinderzoo Knie.

IT-Bildungsoffensive meets IT rockt!

Besuchen Sie uns am Informationsanlass zur...

EDC GIS-Award an HSR Studentin verliehen

22.10.18 - Mirta Niederhauser gewinnt den EDC GIS-Award 2018 der HSR...

Bachelor-Infotag am 3. November 2018

Lernen Sie unsere Studiengänge und den HSR Campus kennen.