International

 

 

«Während meines Erasmussemesters in Warschau habe ich an einem einzigen Ort halb Europa getroffen. Ich habe Dinge gelernt, die mir kein Dozent der Welt beibringen kann! Denn ich musste mich in einer neuen Umgebung zurechtfinden, mich in einer anderen Welt einleben - und habe dadurch verstanden, wie andere Kulturen funktionieren.»


Christoph Rothen

Studiengang Erneuerbare Energien und Umwelttechnik
Auslandssemester in Warschau, Polen

Christoph Rothen hat ein Erasmus Semester in Warschau gemacht.
Matthias Meienhofer absolvierte einen Auslandsaufenthalt in Singapur.

 


«Vor dem Masterdiplom noch kurz ins Paradies – unter diesem Motto stand mein Austauschaufenthalt an der NTU in Singapur. Die Zeit im Ausland war für mich eine fachliche und interkulturelle Exkursion der Superlative. Gekrönt wurde die Erfahrung dann noch durch den Schlüssel zum globalen Arbeitsmarkt, den mir das Auslandsjahr gegeben hat.»

Matthias Meienhofer
Master-Absolvent MRU “Sensor, Actuator and Communication Systems”
Auslandsaufenthalt in Singapur

 

«Während meines Austauschsemesters in Valencia habe ich Architektur studiert und dadurch eine neue Herangehensweise kennen gelernt. In den Gruppenarbeiten lernte ich neue Methoden kennen und arbeitete mit internationalen Teams. Den spanischen Lifestyle habe ich bestmöglich kopiert: Aufstehen frühestens um 9 Uhr, wenn möglich Mittagsschlaf, abends ab 22 Uhr Abendessen und die spanische Kultur geniessen! Wir waren oft im Park slacklinen, baden am Strand oder klettern. Valencia ist in Sachen Lebensqualität mit dem Strand, den Parks und dem Jardin de Turia einzigartig. Und das Beste: An der Uni gab es guten Kaffee für nur 60 Cent!»

Moritz Wernli
Studiengang Landschaftsarchitektur
Auslandssemester in Valencia, Spanien

Matthias Wernli war auf Erasmus in Spanien.
Prof. Dr. Stefan Kammhuber
Prof. Dr. Stefan Kammhuber
Leiter International Relations Office

‚Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr‘ (Arab. Sprichwort). Das International Office unterstützt Sie, Ihre fachlichen, interkulturellen und sprachlichen Kompetenzen mit einem Auslandsaufenthalt gezielt auszubauen.

Die HSR ist international gut vernetzt und bietet Studierenden die Möglichkeit, internationale Kontakte aufzubauen. Wir pflegen einen intensiven Austausch zu mehr als 30 Partnerhochschulen in Europa, Asien und Amerika. Unser Netzwerk ermöglicht Studierenden und Dozierenden, ihre Erfahrungen im Ausland zu erweitern, Neues zu entdecken und damit in ihre berufliche Zukunft zu investieren.

Davon profitieren die Outgoing Studierende der HSR, die ein Semester oder ein ganzes Studienjahr im europäischen Ausland (Erasmus) oder in Übersee (Overseas) studieren. Unsere Partnerhochschulen bereichern die HSR aber auch um Incoming Students aus aller Welt, die wir in Rapperswil willkommen heissen.

Über die bestehenden Hochschulpartnerschaften hinaus steht es Ihnen als Studierende der HSR offen, als Freemover ins Ausland zu gehen. Dazu organisieren Sie den Aufenthalt an einer geeigneten Gasthochschule selbst und planen mit Hilfe von Studiengangleitenden und Dozierenden das Studienprogramm für den Austausch.

Edith S. Ambühl – Allmend. Einblicke

Besuchen Sie die Ausstellung in der HSR Bibliothek vom 20....

HSR Stellenbörse am 25. April 2018

Sie möchten Kontakte mit der Arbeitswelt knüpfen? Besuchen...

Der Frühling ist da – auch am HSR Campus

18.04.18 - Am Dienstag begrüsste die HSR mit einer kleinen Feier den...