HSRlab: Produkte entwickeln im Schülerlabor

Im Schülerlabor HSRlab betreiben Schulklassen der Oberstufe in einer eintägigen Live-Simulation ihre eigene Firma. Dazu tauschen die Schülerinnen und Schüler für einen Tag den Klassenraum gegen einen Arbeitsplatz im Produktionsbetrieb. Im HSRlab arbeiten sie als Teams von Designerinnen, Forschern, Technikerinnen, Projektleitern (Kommunikation) und Finanzexpertinnen zusammen.

Die fünf Teams lernen alle fünf Berufe kennen und lösen ihre spezifische Aufgaben – mit einem gemeinsamen Ziel: Am Ende des Tages soll ein markttaugliches Serienbauteil aus der Spritzgussmaschine fallen. Nach einem erfolgreichen Tag im HSRlab nehmen alle Schülerinnen und Schüler ein eigenes Exemplar ihres selbst designten und produzierten Produkts mit nach Hause. Sie haben den gesamten Prozess eines produzierenden Unternehmens kennengelernt – von der Idee bis zum fertigen Produkt.

Forschen, Berechnen, Produzieren: Ein Tag im HSRlab

Dieses Jahr virtuell: International Conference on PLM, organisiert von der HSR

Dieses Jahr virtuell: International Conference on PLM

Die HSR führte letzte Woche erfolgreich die 17te IFIP International Conference on PLM als...

Mit heissem Wasser gegen Unkraut: Heisswasserdüse

Mit heissem Wasser gegen Unkraut

Zwei Absolventen der HSR haben ihre Bachelor-Arbeit der...

Coronavirus - Informationen der HSR Hochschule für Technik Rapperswil

15.07.20 - Die HSR nimmt laufend Anpassungen vor, um das Schutzkonzept und den Betrieb an die...