Alle Einträge anzeigen

HSR verstärkt Lehrangebot zu Artificial Intelligence und Machine Learning

02.11.17 - Von intelligenten Drohnen, die Pakete selbständig ausliefern bis zu selbstlernenden Programmen, die ohne menschlichen Input immer besser werden: Artificial Intelligence wird zu den Kerntechnologien der Zukunft zählen. Die HSR baut das Lehrangebot im Bereich künstliche Intelligenz kontinuierlich aus. Im Frühlingssemester 2018 startet das schweizweit erste Modul innerhalb einer Bachelor-Ausbildung zum Thema Deep Learning.

«A.I. ist die Elektrizität der Zukunft» sagt Andrew Ng, der Vater von Google Brain, der das Forschungsprojekt zu Deep Learning und Artificial Intelligence von Google mitgründete. An der HSR hat A.I. bereits eine lange Tradition. Die ersten erfolgreichen A.I. Modelle, basierend auf Deep Learning, wurden für das maschinelle Sehen entwickelt und sind schon über 20 Jahre alt. Vor etwa 10 Jahren wurden diese Modelle auch für andere Applikationen, wie zum Beispiel automatische Spracherkennung oder vorausschauende Wartung, erfolgreich angewendet und dominieren heute A.I.. Nach diesem Durchbruch der künstlichen Intelligenz im Jahr 2006 führte der Studiengang Elektrotechnik ein erstes Seminar zum Thema A.I. an der HSR ein.

Seit 2011 vermittelt ein weiteres Modul digitale Bildverarbeitung, da das maschinelle Sehen viele technische Gebiete revolutionieren wird. Selbstfahrende Autos zum Beispiel sind in erster Line selbstsehende Autos, die mit Kameras die Verkehrssituation auswerten. Aber auch einfache Sensoren, wie etwa ein Bewegungssensor, kann mit einem eingebetteten Kamerasystem ersetzt werden, da dieses nicht nur die Bewegung registriert, sondern die wirkliche Anwesenheit: Wenn sich niemand bewegt, bleibt beispielsweise das Licht dennoch an.

2015 führte der Studiengang Elektrotechnik ein Modul für maschinelles Lernen ein. Mit dem neuen Modul zum Thema Deep Learning, das im Frühlingssemester 2018 starten wird, stärkt die HSR ihr schweizweit einmaliges Lehrangebot zur intelligenten Verarbeitung von Daten. Deep Learning ist eine Form des Machine Learnings, die es Computern erlaubt, durch Erfahrung zu lernen und auf dieser Basis selbstständig Wissen zu sammeln. Im neuen Modul lernen die Studierenden Deep Learning Algorithmen für grosse Datenmengen kennen und analysieren diese anhand von grossen Datasets. HSR Professor Guido Schuster stützt das Modul auf das aktuelle Standardwerk «Deep Learning» von Ian Goodfellow, Yoshua Bengio und Aaron Courville, drei Experten, die wesentlich zur A.I. Forschung beitragen.

Neu bietet auch der Studiengang Informatik einen Studienschwerpunkt zum Thema Data Engineering und Machine Intelligence an, der Know-how aus Informatik und Mathematik vermittelt und auch Module aus dem Angebot der Elektrotechnik integriert.

Drohnentage an der HSR am 12. und 13. Oktober

13.08.18 - Zum ersten Mal in der Geschichte der Drone Champions League (DCL) wird vor den Hauptrennen des Drone Grand Prix Lake Zurich unweit der Rennstrecke ein vielseitiges Rahmenprogramm angeboten. Die HSR verwandelt den Campus am Zürichsee während zwei Tagen in einen...