Alle Einträge anzeigen

HSR-App erhält Electrosuisse-Preis

18.11.13 - Zwei HSR-Informatiker gewinnen den Innovationspreis des Fachverbandes Electrosuisse für Kort, eine App, die spielerisch und Crowd-basiert Geodaten erfasst.

Die beiden HSR-Informatiker Stefan Oderbolz und Jürg Hunziker wurden von Electrosuisse mit dem 10'000 Franken dotierten Innovationspreis ausgezeichnet. Die beiden haben im Rahmen ihrer Bachelorarbeit am Lehrstuhl von Professor Stefan Keller an der HSR eine „Gamified Mobile App“ entwickelt. Die mobile App namens “Kort” ermöglicht die Verbesserung von OpenStreetMap auf spielerische Art und Weise. Via OpenStreetMap mit seinen über 1.1 Millionen registrierten Benutzern wird eine gemeinsame Datenbank der gesamten Welt erstellt.

Die Nutzer leisten dabei freiwillig einen Beitrag zur Kartierung der Erde. So entsteht sukzessive etwa eine Alternative zu Google Maps. In spielerischer Form werden dabei im Internet beispielweise fehlende Namen von Restaurants in der Nähe ergänzt, wofür man mit „Koins“ (Punkten) belohnt wird. Das App wurde bereits von Tausenden gespielt und in 17 Sprachen übersetzt. Kombiniert sind dabei drei aktuelle Trends: Moderne Webtechnologien (HTML5), Crowdsourcing und Gamification, also die Anwendung spieltypischer Elemente in spielfremdem Kontext. In allen Bereichen wurde mit kostenlosen Technologien entwickelt. Das Web App läuft im Browser der meisten aktuellen Smartphones und Tablets, die ein GPS haben, wobei eine Installation nicht nötig ist.

Die beiden HSR Informatikabsolventen haben gezeigt, wie zeitgemäss und qualitativ hochwertig die Studienarbeiten an der HSR sind und dass sie sich den wachsenden Ansprüchen der modernen Gesellschaft stellen können.

Bachelor-Infotag am 16. März 2019

12.11.18 - Lernen Sie unsere Studiengänge und den HSR Campus kennen.