Alle Einträge anzeigen

HSR-Installation an den Festspielen Zürich: Über 120'000 Zaungäste

26.06.18 - Mehr als 120'000 Zaungäste im Festspielzentrum und der Future Forest-Installation, mehr als 10'500 Besuchende an den vier Gratisveranstaltungen auf dem Münsterhof, zahlreiche beteiligte Zürcher Kunstschaffende, viele ausverkaufte Veranstaltungen und rund 72'500 Besucherinnen und Besucher der Darbietungen der beteiligten Kulturinstitutionen: Die Festspiele Zürich schliessen die Ausgabe 2018 erfolgreich ab.

Die Festspiele Zürich 2018 blicken auf eine erfolgreiche 22. Ausgabe zurück. Mehr als 120'000 Zaungäste zählten die Veranstalter im Verlauf der Festspiele auf dem neuen Festspielzentrum Münsterhof und in der Kunstinstallation «Future Forest», die in Zusammenarbeit mit der HSR Hochschule für Technik Rapperswil entstand. «Die Öffnung der Festspiele Zürich hin zur ganzen Bevölkerung hat funktioniert» konstatiert Alexander Keil, Geschäftsführer der Festspiele Zürich. Keil weiter: «Mehr noch: Die Zürcherinnen und Zürcher scheinen sich verliebt zu haben in den pinken Kunstrasen und die Future Forest-Installation. Davon zeugen die unzähligen Bilder auf den sozialen Medien. Für uns bedeutet das: Das Festspielzentrum Münsterhof ist auch für 2020 gesetzt».

Festspielzentrum mit HSR Beteiligung

Unter dem diesjährigen Festspielthema «Schönheit / Wahnsinn» entwarfen HSR Studierende im Studiengang Landschaftsarchitektur 21 Konzepte zur Gestaltung des erstmalig in der Geschichte der Festspiele bestehenden Festival-Zentrums auf dem Münsterhof. Das Rennen gemacht hat «Jungle Cube» von Nadine Jost und Regula Luder. Das Konzept wurde in Kooperation mit den Festspielen Zürich zur Installation «Future Forest» weiterentwickelt.

Bachelor-Infotag am 3. November 2018

15.10.18 - Lernen Sie unsere Studiengänge und den HSR Campus kennen.