Alle Einträge anzeigen

Whatsalp: Marschieren für die Zukunft der Alpen

25.08.17 - Wie haben sich die Alpen in den letzten Jahrzehnten verändert? HSR Professor Dominik Siegrist will es herausfinden – und wandert dafür 1800 Kilometer mit Gleichgesinnten von Wien nach Nizza.

Wandern, miteinander sprechen und diskutieren: Dominik Siegrist und seine Mitwanderer nehmen den langen Weg nicht auf sich, nur um bare Daten zu erheben. In den 4 Monaten zwischen Juni und September möchten sie erfahren, welche Spuren Mensch und Natur in den Alpen hinterlassen. In Gesprächen und Podiumsdiskussionen entlang der Strecke erfahren sie, wie die Menschen entlang der Alpen leben, welche Themen sie beschäftigen, welches Potential und welche Probleme sie in ihrem Lebensraum sehen. Ein Lebensraum der besonders ist, in vielerlei Hinsicht: Hier schreitet der Klimawandel doppelt so schnell voran wie im globalen Mittel und verglichen mit dem Rest Europas, wachsen Verkehr und Städte entlang der Alpen schneller.

Die Gruppe um den Geographen Dominik Siegrist wechselt ständig, jeder kann mitwandern. Den Grossteil der Wegstrecke sind die Wanderer zu Fuss unterwegs, einige Etappen legen sie mit dem Velo zurück. Die Botschaft verbreitet sich in den sozialen Medien, immer wieder kommen neue Begleiterinnen und Begleiter hinzu, legen einen Teil der Wegstrecke in Österreich, der Schweiz, Italien oder Frankreich gemeinsam mit ihnen zurück. Sie kommen aus unterschiedlichen Bereichen, sind Studierende, Forschende oder Umweltaktivisten. Es eint sie das Anliegen, die Alpen als Naturraum und Kulturlandschaft zu erhalten. Wenn Dominik Siegrist mit seiner Initiative „Whatsalp?“ fragt, wie es den Alpen geht, sind es viele Stimmen, die ihm antworten und sie sind uneins.

Jetzt hat die Gruppe Frankreich und das Gebiet des Mont Blanc erreicht und wird hier mit Bewohnerinnen und Bewohnern und Aktivistinnen und Aktivisten über die Auswirkungen des Tourismus und über Verkehrsfragen diskutieren.

In den nächsten Wochen informieren wir an dieser Stelle über den Endspurt von Whatsalp: Wo sich die Gruppe befindet sowie über Veranstaltungen und interessanten Begegnungen der Wanderer auf ihrer Strecke nach Nizza.

Weitere Informationen zum Projekt, den Ortsterminen und Etappen finden Sie auf der Webseite whatsalp.org.
Hier
können Sie den Weg der Gruppe live verfolgen.

Noch keine Unterkunft?

26.04.18 - Melden Sie sich jetzt für ein Zimmer in einem unserer Studentenwohnheime an.