Alle Einträge anzeigen

Bridge Building Contest 2018 an der HSR: Sieg für das Heim-Team

26.01.18 - Wenn Brücken sich biegen und bersten: Das Finale des Bridge Building Contest 2018 blieb spannend bis zum Schluss.

Am 25. Januar 2018 fand das Finale des Bridge Building Contest 2018 der SAMPE (Society for the Advancement of Material and Process Engineering) an der HSR statt. Ein Semester lang haben zehn studentische Teams aus der ganzen Schweiz eifrig daran gearbeitet, die belastbarste Brücke zu konstruieren. Die Schwierigkeit dabei: Material, Maximalgewicht und Dimensionen waren genauestens vorgegeben. Dennoch traten im Finale an der HSR verschiedenste Brücken-Designs gegeneinander an. Mit dabei waren, neben Team HSR, sieben Teams der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) und ein Team der ETH.

Die Stimmung im gut gefüllten Raum war aufgeregt aber locker. Leichte Nervosität herrschte bei den Kurz-Präsentationen der Modelle. Es hiess, den Zuschauerinnen und Zuschauern und den konkurrierenden Teams die eigene Konstruktion zu erklären und auf Besonderheiten hinzuweisen. Dann ging es ans Wiegen – alle Teams hielten das Maximalgewicht ein – und an die eigentliche Challenge: Der Belastungstest der Brücke. Es wurde spekuliert, gestaunt und gewitzelt: «Damit könnt ihr nächstes Jahr nochmals antreten», neckte jemand das Team «Huge Bridge Builders». Das besagte Modell brach zwar nicht, bog sich aber bereits bei leichtem Druck gewaltig durch. Leider reichte es nur für den 9. Platz.
Wie die einen sich bogen, so zerbarsten die anderen. Die Brücken knackten und splitterten. Kordeln rissen. Es war ein Fest für Zerstörungswillige.

Das HSR Team beeindruckte mit einer nicht nur ästhetischen, sondern zudem äusserst stabilen Konstruktion. Rund 3600 Newton hielt das Brücken-Modell aus. Zum Vergleich: Die neuntplatzierte Brücke schaffte nur 217 Newton. Nach dem letzten Durchlauf mit Team «sonsofabridge» der ETH, stand Team HSR denn auch als vermeintlicher Gewinner fest. Vermeintlich deshalb, weil das Team gerade noch an einer Disqualifikation vorbeischlitterte. Es hatte unbeabsichtigt eine 10 cm zu lange Kordel verwendet. Die Jury entschied sich am Ende für einen Kompromiss: Team HSR teilt sich den Sieg mit Team «Bridge Brothers» der FHNW und somit auch das Preisgeld von CHF 500. Dritter wurde Team «Bridge-it», ebenfalls aus der Nordwestschweiz.

Schauen Sie sich die Highlights des Bridge Building Contest 2018 im Video an:

Ziel des Anlasses war, Studierende aus Studiengängen wie Materialwissenschaften, Maschinenbau oder Bauingenieurwesen für verschiedene Bauweisen und Materialien zu sensibilisieren. Lerneffekt und Freude an der Materie ergänzten sich sichtlich bei den neun motivierten Teams, die am Finale teilnahmen. Der SAMPE Bridge Building Contest wird in Zukunft jährlich an wechselnden Standorten durchgeführt.

Sie interessieren sich für eine Teilnahme am Bridge Building Contest? Prof. Dr. Gion Andrea Barandun hilft Ihnen gerne weiter: gionandrea.barandun(at)hsr.ch.

Noch keine Unterkunft?

26.04.18 - Melden Sie sich jetzt für ein Zimmer in einem unserer Studentenwohnheime an.