Alle Einträge anzeigen

Team HSR Enhanced gewinnt CYBATHLON Powered Wheelchair Series in Japan

09.05.19 - Pilot Florian Hauser manövrierte den Rennrollstuhl des Teams HSR Enhanced auf den ersten Platz der «CYBATHLON Powered Wheelchair Series 2019», einem Teilrennen im Vorfeld des CYBATHLON 2020 - dem Wettbewerb der ETH Zürich, bei dem Menschen mit Behinderungen mit modernsten Assistenzsystemen neue Rekorde aufstellen. Das Team ruht sich aber nicht auf den verdienten Lorbeeren aus. Man werde sich auf die Verbesserung von Geschwindigkeit und Usability für Hauser konzentrieren, so Teamleiter Christian Bermes.

Zwei Qualifikationsläufe galt es für Rennrollstuhl-Pilot Florian Hauser zu meistern, um ins Finale der Powered Wheelchair Series in Kawasaki, Japan, zu gelangen. Die Strategie des Teams: Lieber Zeit einbüssen, dafür Fehler vermeiden. «Ziel war es, mit Sicherheit alle Punkte zu holen. Die Zeit war auch ein Faktor, aber wir wussten, wenn wir alle Punkte holen, sind wir sicher im Finale», erzählt Teamleiter Christian Bermes, Professor für Mechatronik und cyberphysische Systeme an der HSR. Und so war es dann auch. Als aber klar wurde, dass der Final-Gegner Russland in den Qualifikationsläufen ebenfalls alle Punkte geholt hatte, musste das Team alles auf eine Karte setzten: «Unsere Finaltaktik war volles Risiko und volle Geschwindigkeit», so Bermes.

Knapp aber siegreich

Das Finalrennen schien dementsprechend knapp auszufallen. Bei den ersten Hindernissen waren die beiden Rollstuhl-Piloten noch fast gleichauf. Die Treppe schaffte der HSR Enhanced-Pilot Hauser deutlich schneller als sein Konkurrent. Das automatisierte Tür-Öffnen und -Schliessen, ein neues Hindernis seit dem letzten CYBATHLON, verlangte, so schien es, beiden alles ab. Am Ende fuhr Team Russland als erstes über die Ziellinie. «Was wir nicht mitbekommen haben, ist, dass die Russen im allerersten Hindernis einen Fehler gefahren haben», erzählt Bermes. Dafür gab es Punktabzug. «Weder unser Pilot Florian Hauser noch ich haben das mitbekommen, also sind wir bis zum Ende voll durchgebrettert. Wir dachten bis ins Ziel, dass wir den zweiten Platz gemacht haben», so Bermes. «Wir haben dem russischen Team schon gratuliert», sagt er und lacht. Nach einem Blick auf die Anzeigetafel war dann aber alles klar und die Freude im ganzen Team gross.

Das HSR Team Enhanced gewann zusammen mit Pilot Florian Hauser den ersten CYBATHLON, 2016 in Zürich Kloten, und will den Titel 2020 verteidigen. Die CYBATHLON Wheelchair Series sind eine von mehreren im Vorfeld des CYBATHLON 2020 stattfindenden Veranstaltungen, die jeweils eine der sechs CYBATHLON-Disziplinen in den Fokus rücken. Nach der Goldmedaille in Japan geht das Team HSR Enhanced in die Vorbereitungen für den Hauptwettbewerb 2020. Es gäbe noch viel zu tun, sagt Bermes, denn an den Wheelchair Series hätten sie schon viel gelernt. Viel Potential sieht er bei der Geschwindigkeit ihres Systems und bei der Usability für Pilot Hauser: «Unser Pilot muss momentan noch sehr viel umschalten, auf dem Smartphone zum Beispiel. Ihm können wir die Arbeit sicher noch erleichtern», so Bermes.

Den Rennrollstuhl live und in Aktion erleben

Der HSR Rennrollstuhl samt neuem Roboter-Arm wird am 27. August 2019 am Diamond League Meeting Weltklasse Zürich in der Haupthalle des Hauptbahnhofs Zürich bei einem Showrennen zu bestaunen sein. Am 29. und 30. November 2019 gibt's ein weiteres Showrennen im Rahmen der Swiss Handicap Messe in Luzern. Der CYBATHLON 2020 findet am 2. und 3. Mai 2020 in der SWISS Arena in Zürich Kloten statt.
Mehr zum Rennrollstuhl des HSR Teams Enhanced finden Sie hier.

HSR Enhanced ist das offizielle CYBATHLON-Team der HSR. Das Ziel: Maximale Beweglichkeit und Spass am Rennen für den Piloten Florian Hauser durch einen verbesserten Rennrollstuhl. Das technische Team besteht aus Projekt-Ingenieurinnen und –Ingenieuren des ILT Institut für Laborautomation und Mechatronik sowie Bachelor- und Masterstudierenden Maschinentechnik | Innovation.

Erfahren Sie hier mehr zum Team HSR Enhanced.

Der CYBATHLON ist ein Wettbewerb der ETH Zürich, bei dem sich Menschen mit Behinderungen beim Absolvieren alltagsrelevanter Aufgaben mittels modernster technischer Assistenzsysteme messen. Die Wettkämpfe bestehen aus sechs Disziplinen, die die Fähigkeit der Piloten testen. Mithilfe unterstützender Technologien und Robotik lösen sie eine Reihe alltäglicher Aufgaben. Das Team HSR Enhanced hat zusammen mit Pilot Florian Hauser den ersten Cybathlon, 2016 in Zürich Kloten, gewonnen und will den Titel 2020 verteidigen.

Die CYBATHLON Series finden im Vorfeld des CYBATHLON 2020 an verschiedenen Orten auf der Welt statt und rücken jeweils eine der sechs Disziplinen in den Fokus.

Das Ziel der Wettkämpfe ist, neben den eigentlichen Rennen, die Entwicklung von solchen Assistenzsystemen, die im täglichen Leben zur Anwendung kommen, zu unterstützen und den Dialog mit der Gesellschaft zu fördern.

Bachelor-Infotag am 26. Oktober 2019

26.10.19 - Lernen Sie unsere Studiengänge und den HSR Campus kennen.