Alle Einträge anzeigen

Neuer Studienplan Raumplanung in Kraft getreten

16.10.17 - Die neueintretenden Studierenden der Raumplanung starteten diesen Herbst mit einem neuen Studienplan in das Studium. Der Studiengang hat die Inhalte neuesten Erkenntnissen angepasst, um weiterhin eine hochqualitative und marktorientierte Ausbildung anbieten zu können, welche die Studierenden zeitgemäss auf den Beruf vorbereitet.

Der Studiengang stützte den neuen Studienplan auf die Resultate von Umfeldanalysen sowie von gezielten Arbeitgeber- und Absolventen-Befragungen und arbeitete 2 Jahre lang intensiv an der Reform. Wie gut fühlen sich HSR Absolventinnen und Absolventen auf den Berufseinstieg vorbereitet und wie gut können Arbeitgeber sie direkt nach dem Studienabschluss einsetzen? Über 90 Prozent der befragten Studierenden sehen sich nach dem Abschluss durch ihr breites Fachwissen gut auf den Beruf vorbereitet. Verbesserungspotential identifizierten sie beispielsweise bei der Vermittlung von Projekt- und Prozessmanagement und immobilienwirtschaftlichen Kenntnissen. Fast 70% der befragten Arbeitgeber teilten die Erfahrung, dass die Absolventinnen und Absolventen der HSR Raumplanung sofort beziehungsweise nach einer Einarbeitungszeit produktiv einsetzbar sind. Die Arbeitgeberbefragung ergab einige konkrete Verbesserungspotentiale, so zum Beispiel, dass bei den Software-Kenntnissen der Absolventinnen und Absolventen die GIS-Kompetenz als am wenigsten ausgeprägt bewertet wird. Der Studiengang konnte umfassendes Feedback zu konkreten Themen, bei denen Verbesserungen möglich sind, in den neuen Studienplan miteinfliessen lassen.

Drei inhaltlich geschärfte Studienschwerpunkte

Welche Neuerungen bringt nun der veränderte Studienplan? Der Studiengang behält die generalistisch orientierte Ausbildung bei, allerdings mit drei inhaltlich geschärften Studienschwerpunkten. Zentral für das dritte Studienjahr sind Projektorientierung und die Möglichkeit für die Studierenden, individuelle Akzente zu setzen. Die Studierenden werden sich im neuen Studienplan vermehrt mit Einzelarbeiten beschäftigen. Ihre mikroökonomischen sowie immobilienwirtschaftlichen Kompetenzen werden durch den neuen Studienplan gestärkt, ebenso wie ihre Anwenderkenntnisse in GIS (Geoinformationssystem). Um Quereinsteigerinnen und Quereinsteigern den Einstieg in das Bachelor-Studium Raumplanung zu erleichtern, wurden viele Kurse und Module neu geordnet.

Weitere Informationen zu den Studieninhalten des Bachelor-Studiengangs Raumplanung

Drohnentage an der HSR am 12. und 13. Oktober

13.08.18 - Zum ersten Mal in der Geschichte der Drone Champions League (DCL) wird vor den Hauptrennen des Drone Grand Prix Lake Zurich unweit der Rennstrecke ein vielseitiges Rahmenprogramm angeboten. Die HSR verwandelt den Campus am Zürichsee während zwei Tagen in einen...