Häufig gestellte Fragen (FAQ)

In das Studium der Stadt-, Verkehrs- und Raumplanung an der HSR können Sie mit den Lehrberufen Zeichnerinnen und Zeichner der Fachrichtungen Architektur, Hoch- und Tiefbau oder Raumplanung sowie als Geomatikerinnen und Geomatiker direkt einsteigen. Der Beginn des Studiums ist natürlich auch mit anderen (Lehr-)Abschlüssen oder mit gymnasialer Maturität möglich. Je nach Vorbildung ist dann ein Praktikum notwendig, dessen Dauer von ca. 25 - 43 Wochen Ihre Vorkenntnisse berücksichtigt. Ein zweiwöchiger, kostenfreier Vorbereitungskurs an der HSR ist eine weiteres Angebot, die für Studieneinstieg oder Praktikum fit zu machen. Sie möchten wissen, ob Sie direkt ins Studium starten können? Die Hochschuldienste beraten Sie gerne.

Das Studium ist vom ersten Semester an praxisorientiert aufgebaut und führt mit Studienarbeiten an die berufsspezifischen Themen heran. Die Arbeit in Partnerstädten garantiert, dass stets reale und aktuelle Problemstellungen bearbeitet werden.

Stadt-, Verkehrs- und Raumplaner legen die Regeln für eine geordnete Nutzung unseres Lebensraums fest. Diese bilden den Rahmen dafür, wie später bebaut wird. Das Thema Bauen ist Aufgabenfeld der Architekten und Landschaftsarchitekten.

Die Arbeitsmarktlage für Stadt-, Verkehrs- und Raumplaner ist gut. Die meisten Absolvierenden steigen direkt mit einem Bachelor-Abschluss in ihre Berufskarriere ein.

Für Ihren Studienbeginn im Herbst 2020 ändert sich nichts. Das aktuelle HSR Studienangebot wird unter der Marke OST in der fusionierten Ostschweizer Fachhochschule weitergeführt.
Das Studienangebot werden wir – wie bisher schon – im Rahmen kontinuierlicher Weiterentwicklungen den zukünftigen Bedürfnissen anpassen.

Das Coronavirus ändert nichts für Ihren Studienbeginn im Herbst.

Weiter zu Übersicht