CAS Geodaten und GIS in der Planung

Sie möchten eigene Projektfragestellungen selbstständig mit GIS-Instrumenten bearbeiten? Im berufsbegleitenden Zertifikatslehrgang CAS Geodaten und GIS in der Planung erlernen Sie den kompetenten Umgang mit GIS-Werkzeugen (OpenSourceGIS und ArcGIS), GIS-Methoden und Geodaten.

Geographische Informationssysteme (GIS) werden in Planung, Projektierung und Verwaltung zur Verarbeitung von Geodaten eingesetzt. Durch den Einsatz von GIS kann eine grosse Informationsfülle bewältigt werden. Zur Untersuchung mehrerer Planungsvarianten oder zur Ermittlung und Visualisierung von Konfliktbereichen sind GIS ebenfalls ein geeignetes Hilfsmittel.

Im berufsbegleitenden Zertifikatslehrgang CAS Geodaten und GIS in der Planung lernen Sie die Einsatzmöglichkeiten von Geodaten und GIS in der räumlichen Analyse und in der Planung kennen. Sie wenden ArcGIS und Open-Source GIS in eigenen Projektfragestellungen selbständig an und erarbeiten sich einen breiten Überblick über die planungsrelevanten Geodaten, GIS-Methoden und Werkzeuge.

Nach Abschluss Ihres Studiums sind Sie zu einem selbständigen, strukturierten und kreativen Einsatz von Geodaten und GIS befähigt.

Das Wesentliche auf einen Blick

AbschlussCertificate of Advanced Studies «CAS Geodaten und GIS in der Planung»
Beginn, Dauer und Unterrichtszeiten

Nächster Start: August 2020
ca. 20 Präsenztage plus Selbststudium, berufsbegleitend, Einführungsworkshop, danach jeweils freitags und samstags

Ungefähr 10 Tage selbständige Projektarbeit

Zielgruppe

Fachpersonen in Büros und Verwaltungen der Bereiche Raum- und Landschaftsplanung, Landschaftsarchitektur, Umwelt-, Ingenieur- und Planungswesen sowie aus entsprechenden Organisationen

NutzenSelbständiges Anwenden von ArcGIS und Open-Source GIS in eigenen Projektfragestellungen
KostenCHF 6‘500
Weitere Informationen
Zulassung

Abgeschlossenes Hochschulstudium und mindestens einjährige Berufserfahrung

Aufnahme «sur Dossier» auf Anfrage

Weitere Informationen
Studienumfang12 ECTS Kreditpunkte
Fachliche Schwerpunkte

Einführung in Planungsprozesse mit GIS, Projektworkshops mit Vektordaten

Rasteranalysen und Geo-Design

Enterprise GIS

StudienführerStudienführer CAS Geodaten und GIS in der Planung
DurchführungsortHSR Hochschule für Technik Rapperswil
Weitere InformationenDas CAS kann einzeln oder als Teil des MAS Raumentwicklung absolviert werden.
Voraussetzungen

Was Sie mitbringen

Der CAS Geodaten und GIS in der Planung richtet sich an Fachpersonen in den Bereichen Raum- und Landschaftsplanung, Landschaftsarchitektur, Umwelt-, Ingenieur- und Planungswesen. Sie haben ein Hochschulstudium abgeschlossen oder verfügen über eine gleichwertige Fachausbildung.

Voraussetzung zum Zertifikatslehrgang ist eine umweltorientierte und / oder planerische Grundausbildung (in der Regel ein abgeschlossenes Hochschulstudium) sowie mindestens erste Erfahrungen in der Bearbeitung planerischer Fragestellungen, z. B. in den Bereichen Ökologie, Raumplanung, Landschaftsarchitektur, Forst, Wasser, Landwirtschaft, Verkehr etc.

Ihr Bildungsweg verlief anders? Falls Sie die Aufnahmebedingungen nicht erfüllen, jedoch eine adäquate Berufserfahrung im Bereich des Themengebiets vorweisen können, ist eine Aufnahme «sur Dossier» möglich. Gerne führen wir ein persönliches Gespräch.

Grundkenntnisse eines GIS- oder Datenbankprogramms sind hilfreich aber keine Voraussetzung.

Vortragssprache ist deutsch. Gedruckte Seminarunterlagen der Esri-Produkte beziehen sich auf die englischsprachige Programmversion. Die entsprechenden Kursunterlagen sind auch in deutsch erhältlich. Während des Kurses wird Ihnen die ArcGISPro Software für das Arbeiten zu Hause zur Verfügung gestellt. In den Schulungsräumen sind die englischsprachigen Programmversionen installiert. Auf dem eigenen Rechner kann wahlweise auch die deutsche Oberfläche gewählt werden.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Kosten

Der Zertifikatslehrgang CAS Geodaten und GIS in der Planung umfasst 12 ECTS und wird mit einem Abschlusszertifikat bestätigt. Die Kosten für den gesamten Kurs betragen CHF 6.500,-.

Alle Module können auch einzeln belegt werden. Einzelne Modulteilnahmen ohne Abschlusszertifikat werden als Weiterbildungskurse bestätigt. 

Studieninhalt

In einem Kompaktlehrgang und/oder in Einzelmodulen vertiefen Sie Ihr Verständnis von Geodaten und die Einsatzmöglichkeiten von GIS in der räumlichen Planung und Projektierung. Dies befähigt Sie zu einem selbständigen, strukturierten und kreativen GIS-Einsatz in unterschiedlichen Problemstellungen. 

Grundmodul 1: «GIS-Thinking» - Einführung in GIS in der Planung (3 ECTS)

  • Theorie und praktische Anwendung der räumlichen Analysemethoden
  • Projektplanung und Dokumentation von GIS Projekten
  • Geodaten, Geodatenformate, Datenmodellierung, minimale Geodatenmodelle, Geodatenaustausch, ÖREB
  • Verwendung von Sachdaten für statistische Auswertungen
  • Räumliche Analysen, methodisches Arbeiten mit GIS, Einzel- und Gruppenarbeit an einer raumplanerischen Fragestellung
  • Datenerfassung, Symbolisierungen und Kartographie

Umfang/Kosten: 5 Kurstage, CHF 2.000,-

Grundmodul 2: Rasteranalysen und Geo-Design (3 ECTS)

  • Einführung in ArcGISPro
  • ArcGIS in komplexen Planungsfragen RasterGIS und Geoprozessierung
  • Automatisierung mit ModelBuilder
  • Entscheidungsunterstützung mit GIS: Geodesign-Konzepte und Steinitz Framework
  • Kartenlayout und Präsentationstechniken
  • Visualisierungstechniken im Web, als Kartenserie oder in 3D
  • gemeinsame vertiefenden Aufgabenstellung

Umfang/Kosten: 5 Kurstage, CHF 2.000,-

Projekt- und Zertifikatsmodul - Eigenes Projekt (4 ECTS)

  • Individuell betreute GIS-Anwendung mit ArcGISPro oder OpenSource-GIS zu einem Thema nach eigener Wahl (kann auch ein laufendes Projekt in Ihrem Arbeitsumfeld sein). Basis ist eine individuelle Projektvereinbarung.

  • Erweiterung der Kenntnisse aus den Grund- und Wahlmodulen.

    Die Betreuung findet an definierten Zwischenbesprechungen oder nach individueller Absprache statt. An gemeinsamen fixen Arbeitstagen und Zwischenkritiken plus einer Schluss-Präsentation werden Vorgehen und Inhalte gemeinsam diskutiert und ausgetauscht. Alternativ bieten wir vorformulierte Themen an, mit denen Sie sich auseinandersetzen können.

    Abgeschlossen wird dieses Modul mit einer Präsentation und gemeinsamen Schlussdiskussion. 

Wahlmodule (je 2 ECTS)

  • Wahlmodul – Geodaten effektiv nutzen mit Esri Tools (2 ECTS)
  • Wahlmodul – WebGIS /ArcGIS-Online (2 ECTS)
  • Wahlmodul – City Engine und 3D (2 ECTS)
  • Wahlmodul – Storymaps und Visualisierungen (2 ECTS)
  • Wahlmodul – Individuelles Lernportfolio Geodaten GIS, (Lernvereinbarung) (2 ECTS)

Umfang/Kosten pro Wahlmodul: 2-Tageskurs plus 1 Tag Selbststudium je Einzelmodul CHF 1.200,-

Dozierende

Yves Maurer Weisbrod, Bundesamt für Raumentwicklung ARE, Bern
MSc GIS, Dipl. Ing. FH in Landschaftsarchitektur. Seit 2006 in der GIS-Lehre an unterschiedlichen Schulen tätig.

Roger Bräm, HSR Hochschule für Technik Rapperswil, ILF; 
MSc GIS, Dipl. Ing. FH in Landschaftsarchitektur, seit 2015 in der Lehre und Berufsbildung mit GIS tätig.

Patricia Meier, HSR Hochschule für Technik Rapperswil, ILF, langjährig als GIS-Projektleiterin und in der GIS-Lehre tätig.

Claudio Büchel, HSR Hochschule für Technik Rapperswil, IRAP Raumplaner, Dipl. Ing. FH, Professor für Verkehrsplanung, langjährig als GIS Dozent tätig.

Sowie weitere ausgewiesene Fachleute in den Wahlmodulen.

Kursleitung: Hans-Michael Schmitt, HSR Hochschule für Technik Rapperswil, Professor für Landschaftsplanung, Institutspartner ILF

Berufswelt

Nach Abschluss des Kurses kennen Sie die Grundlagen zu Geodaten, Geodatenbanken, Vektor- und Raster-GIS-Werkzeuge, Kartografie und Geodatenpublikationen und können diese sicher anwenden.

Sie sind in der Lage, ArcGIS und OpenSource GIS in eigenen Projektfragestellungen sinnvoll und gewinnbringend zu nutzen. Sie fokussieren auf Aspekte wie Datenqualität, Metadaten, Geodatenstandard und Effizienz in den Arbeitsprozessen.

Durch die praktische Projektarbeit setzen Sie Ihr Wissen schon während des Studiums in der Praxis ein – im Team, in den Projektarbeiten, in der Studienarbeit und in Ihrem eigenen beruflichen Kontext.

Weiter zu CAS Nachhaltige Mobilität

Infoveranstaltung CAS Software Testing am 11. Dezember 2019

Software, die nicht wie erwartet funktioniert, führt zu...

Landschaftsarchitektur-Student gewinnt EDC GIS-Award der HSR

06.12.19 - Reto Zürcher, Student im 5. Semester Landschaftsarchitektur,...