Zurück zur Übersicht

Modul Produktegestaltung nach ökologischen Kriterien

28. August 2018 - Wir vermitteln Ihnen mittels Strategien des Eco-Designs die Optimierungspotenziale bezüglich kostenreduzierender Ressourcen- und Energieeffizienz bei der Produktgestaltung zu erkennen und umzusetzen.

Ob sich ein Unternehmen langfristig im Markt behaupten kann, hängt nicht zuletzt von der Ressourceneffizienz bei der Produktgestaltung ab und entscheidet sich deshalb bereits in der Entwicklungs- und Designphase. Mit Eco-Design-Strategien lassen sich der Ressourcenverbrauch reduzieren, die Wirkung auf die Umwelt minimieren und Kosten während des gesamten Lebenszyklus sparen. Die Teilnehmenden dieses Moduls verfügen über die nötigen Kompetenzen, um Ressourceneffizienz- und Lebenszyklusbetrachtungen in die Produktgestaltung einbringen zu können und Innovations- und Verbesserungspotenziale zu identifizieren. Das Modul umfasst folgende Lerninhalte:

  • Energie- und materialeffiziente Produktgestaltung: Ecodesign und Life Cycle Thinking
  • Compliance und praxisgerechte Umsetzung produktbezogener Umweltgesetzgebung

Kursdauer: 3 Tage

CAS Gartendenkmalpflege: Noch Plätze frei

Melden Sie sich jetzt für den CAS Gartendenkmalpflege mit...

Landschaft als interdisziplinäres Thema vorantreiben: Thomas Nideroest im Interview

18.04.19 - Eine kürzlich erschienene Fachpublikation vermittelt neue...