CAS Mobile Application Development

Sie möchten lernen, komplexe Mobile Apps zu entwickeln? Mit dem berufsbegleitenden CAS Certificate of Advanced Studies Mobile Application Development werden Sie zur Expertin, zum Experten für Mobile Software Engineering mit Swift, Android, Xamarin und Cordova.

In der berufsbegleitenden Weiterbildung erwerben Sie Fachkompetenzen in der gesamten Breite der mobilen Technologien, Methoden und Prozesse. Der Zertifikatslehrgang vermittelt Ihnen alle relevanten Cross-Plattform- und Native-Technologien sowie Architekturen und Designs mobiler Anwendungen. Sie beschäftigen sich mit Best Practices, Testing, Deployment, Mobile Security und Prozessaspekten für Mobile App Projekte. Nach Ihrem Abschluss sind Sie befähigt, komplexe mobile Anwendungslösungen für den professionellen Einsatz zu entwickeln.

Der Lehrgang ist technologieübergreifend, fokussiert auf Mobile Applications und deckt die gesamte Breite relevanter Mobile-Technologien ab. Wir behandeln die konkreten Interface Design Guidelines, jedoch ohne Usability-Vertiefung. Das CAS eignet sich sehr gut für UX-Spezialisten, Software Engineers und -Architects mit viel Programmiererfahrung, die in Mobile App Projekte gehen.

Das CAS ist als Nachfolge-Studium aufbauend zum MAS Software Engineering und CAS .NET Enterprise Applications/Web Applications besonders geeignet.

AbschlussZertifikat “Certificate of Advanced Studies Mobile Application Development”
Beginn, Dauer und Unterrichtszeiten

26. Oktober 2018   

Jeweils freitags und samstags ganztags von 9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr
ZielgruppeErfahrene Software-Entwicklerinnen und -Entwickler, Software-Architektinnen und -Architektinnen, Technische Projektleiterinnen und Projektleiter, Managerinnen und Manager, die mobile Applikationen betreuen
NutzenKursteilnehmerinnen und -teilnehmer erwerben Fachkompetenzen in der Anwendung mobiler Technologien, Methoden und Prozesse
Zulassung

Fachpersonen mit Hochschulabschluss in Informatik oder Elektrotechnik oder einschlägiger langjähriger Berufserfahrung als Software-Ingenieur(in)

Weitere Informationen
Empfohlene VorkenntnisseProgrammiererfahrung in mehreren gängigen Sprachen ist notwendig
Studienumfang

15 ECTS Kreditpunkte

Fachliche Schwerpunkte

Android, iOS, Xamarin, Cordova
Mobile Security, Mobile Testing, Mobile Distribution, Mobile Backend Engineering

Weitere Informationen
DurchführungsortHSR Hochschule für Technik Rapperswil
Zusätzliche Informationen

Der Besuch einzelner Kurstage (Module) ist möglich.

Sie bringen Ihr eigenes Gerät und Smartphone mit. Eine beschränkte Anzahl Leihgeräte steht zur Verfügung.

Der komplette Zertifikatskurs (CAS) kann als Basis und zur Anrechnung für eine anschliessende MAS-Weiterbildung aus dem Angebot der HSR Hochschule für Technik Rapperswil absolviert werden.

Für die Teilnahme an den Zertifikatskursen sind ausgewiesene Berufspraktiker/innen ohne weitere Einschränkung zugelassen.

Voraussetzungen

Was Sie mitbringen

Der Zertifikatslehrgang CAS Mobile Application Development richtet sich an erfahrene Software-Entwicklerinnen - und Entwickler sowie Software-Architektinnen und -Architekten, die sich verstärkt mit Mobile App Entwicklung beschäftigen möchten. Auch Projektleiterinnen und Projektleiter mit stark ausgeprägtem technischem Flair zählen zur Zielgruppe des Kurses. Managerinnen und Manager, die mobile Applikationsprojekte betreuen, profitieren ebenfalls von diesem Weiterbildungsangebot.

Für den CAS Mobile Application Development qualifizieren Sie sich mit einem Hochschulabschluss in Informatik, Elektrotechnik oder verwandten Studienrichtungen oder einschlägiger mehrjähriger Berufserfahrung.

Sie bringen eine andere Vorbildung mit? Falls Sie die Aufnahmebedingungen nicht erfüllen, jedoch eine adäquate Berufserfahrung im Bereich des Themengebiets vorweisen können, ist eine Aufnahme „sur Dossier“ möglich. Gerne führen wir ein persönliches Gespräch.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Kosten

Der Zertifikatslehrgang CAS Mobile Application Development kostet CHF 9‘800. Sie können auch einzelne Module besuchen. Ein einzelnes Modul kostet CHF 630.

Empfohlene Vorkenntnisse

Für den Besuch des CAS benötigen Sie fundierte Programmiererfahrung in mehreren gängigen Sprachen. Gerne informieren wir Sie an einer unserer öffentlichen Informationsveranstaltungen oder nach Absprache in einer persönlichen Studienberatung.

Studieninhalt

In der berufsbegleitenden Weiterbildung CAS Mobile Application Development lernen Sie

  • komplexe mobile Anwendungslösungen für den professionellen Einsatz auf relevanten Plattformen zu konzipieren und zu entwickeln,
  • Konzepte mobiler Anwendungen und deren Architekturen technologieübergreifend zu verstehen,
  • Methoden und Prozesse des modernen Software Engineerings für den Bereich der mobilen Anwendungen zu adaptieren und anzuwenden,
  • das breite Spektrum der State-of-the-Art Mobile-Technologien und deren Einsatz situativ zu beurteilen und einzusetzen.

Der Zertifikatslehrgang CAS Mobile Application Development umfasst 7 Module. Gegen Ende des Kurses führen Sie ein Mobile Engineering Projekt durch und halten eine Schlusspräsentation.

Wir vermitteln Ihnen Fachwissen aus folgenden Gebieten:

  • Android Development, Material Design, Komponenten, Navigation Persistenz, Tasks und Services
  • iOS Development, Swift and Objective C, iOS Design Guidelines, Navigation, Persistenz
  • Mobile Security, Mobile Testing, Mobile Tests & Builds, Testwerkzeuge
  • Mobile Backend Engineering, REST-Services, JSON, Cloud, Push Notifications
  • Mobile Distribution
  • Xamarin Cross-Platform, Cross Compilation mit Xamarin, Xamarin UI, Native
  • Mobile Web Sites & Apps, Mobile Web Sites, JS/HTML5, Cordova, Phonegap
Dozierende

Mirko Stocker

Studienleiter CAS Mobile Application Development

Dozent für Informatik, MSc Informatik FH
Hochschule für Technik Rapperswil

  • Android Development

hsr.ch/mirko-stocker

Thomas Briner

Senior Software Engineer, Dipl. Inf.-Ing. ETH
Ergon Informatik, Zürich

  • Mobile Testing
  • Mobile Distribution

ergon.ch

Tobias Büchel

Bachelor FHO in Computer Science
Institut for Networked Solutions, Hochschule für Technik Rapperswil

  • Mobile Web Sites & Apps

ins.hsr.ch

Patrik Dietschweiler

Bachelor FHO in Computer Science
Institut for Networked Solutions, Hochschule für Technik Rapperswil

  • Mobile Web Sites & Apps

ins.hsr.ch

Dr. Beat Rupp

Team Leader Mobile Apps, Dr. rer. nat.
Westwing, München

  • iOS Development

tech.westwing.de

H. Scherrer

Senior Consultant, Dipl. Informatik Uni
Freelancer, interface21

  • Mobile Backend Engineering

linkedin.com

Martin Seelhofer

Dozent für Informatik, MSc. Informatik FH
Hochschule für Technik Rapperswil
Software Consultant, Goldfish Software       

  • Xamarin Cross-Platform

goldfish-software.ch

Philipp Sieber

Senior Security Architect, Dipl. Inf.-Ing. ETH
Compass Security, Jona

  • Mobile Security 1
  • Mobile Security 2

blog.csnc.ch

Berufswelt

Mit der berufsbegleitenden Weiterbildung CAS Mobile Application Development entwickeln Sie sich zur Expertin, zum Experten für Mobile Software Engineering weiter. Nach Abschluss des Lehrgangs sind Sie in der Lage, Gelerntes direkt in der Berufswelt einzusetzen. Sie können komplexe mobile Anwendungslösungen konzipieren und entwickeln. Damit sind Sie bestens geeignet, innovative Ideen und neue Lösungen für verschiedenste Bereiche zu realisieren.

Weiter zu CAS Kunststoffbauteile

Workshop Robotik in der Rehabilitation am 29. November 2018

Wie kann ein robotisches Rehabilitationsprodukt erfolgreich...

2000 Besucherinnen und Besucher an den Drohnentagen auf dem HSR Campus

15.10.18 - Die HSR freut sich über erfolgreiche Drohnentage rund um den...