CAS .NET Industrial

Sie möchten lernen, verteilte Informationssysteme zu entwerfen und zu realisieren? Mit dem berufsbegleitenden CAS Certificate of Advanced Studies .NET Industrial erwerben Sie umfassende methodische und technische Kernkompetenzen und setzen .NET Applikationen erfolgreich um.

.NET unterstützt eine Vielzahl von Technologien für die Entwicklung von verteilten Systemen, die aus unterschiedlichsten Komponenten bestehen, wie zum Beispiel Workflow-basierte Services, Web-Applikationen, Rich-Clients und mobile Applikationen. Ihnen als Entwicklerin oder Entwickler stellt sich die Herausforderung, diese Technologien richtig einzusetzen und geeignete Architekturen zu definieren. Nur so laufen die Applikationen stabil, bleiben erweiterbar und wartbar.

Neben den technologischen Innovationen haben sich auch die Prozesse in der Software-Entwicklung verändert, sind agiler geworden und werden mit Tools effizient unterstützt. In der berufsbegleitenden Weiterbildung CAS .NET Industrial erwerben Sie die nötigen Kompetenzen für den Entwurf und die Realisierung von verteilten Informationssystemen im Allgemeinen und die praktische Umsetzung mit Microsoft© .NET.

AbschlussZertifikat «Certificate of Advanced Studies .NET Industrial»
Beginn, Dauer und Unterrichtszeiten

24. August 2018 – 6. April 2019

20 Tage                      

Wöchentlich, jeweils freitags und samstags ganztags von 9.10 Uhr bis 17.00 Uhr (Richtzeiten)
Zielgruppe

Fachleute, Domänenexpertinnen und -experten mit geringer bis mittlerer Erfahrung in der objektorientierten Software-Entwicklung

Nutzen

Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer erwerben Fachkompetenzen für den Entwurf und die Realisierung von verteilten Informationssystemen und die Umsetzung mit Microsoft© .NET.

Kosten

CHF 9‘800

Weitere Informationen

Zulassung

Fachpersonen mit Berufserfahrung als Entwicklerin, Entwickler

Weitere Informationen

Empfohlene Vorkenntnisse

.NET- und C#-Kenntnisse werden vorausgesetzt. Für Java und C++ Entwickler/-innen bieten wir einen 4-tägigen Einführungskurs an.

Studienumfang

15 ECTS Kreditpunkte

Fachliche Schwerpunkte

Vertiefter Einblick in aktuellste .NET Technologien, Windows Presentation Foundation WPF (XAML), Windows UWP Apps (XAML), Web API (REST), Windows Communication Foundation WCF, LINQ, Parallel Computing, Entity Framework, Moderne SW-Architekturen für EA, Agile Entwicklungsprozesse, aktuelle Themen aus dem .NET-Umfeld

Weitere Informationen

Studienführer

Studienführer

DurchführungsortHSR Hochschule für Technik Rapperswil
Zusätzliche Informationen 

Der Besuch einzelner Kurstage (Module) ist möglich.

Der komplette Zertifikatskurs (CAS) kann als Basis und zur Anrechnung für eine anschliessende MAS-Weiterbildung aus dem Angebot der HSR Hochschule für Technik Rapperswil absolviert werden.

Für die Teilnahme an den Zertifikatskursen sind ausgewiesene Berufspraktiker/innen ohne weitere Einschränkung zugelassen. Die Aufnahme zu den Zertifikatskursen berechtigt nicht automatisch zur Zulassung zur Masterthesis und zum MAS-Abschluss.

Voraussetzungen

Was Sie mitbringen sollten

Sie sind Entwicklerin oder Entwickler und haben bereits Kenntnisse in der objektorientierten Software-Entwicklung? Sie möchten Ihre Softwareprojekte mit .NET konzipieren und entwickeln? Dann ist der Zertifikatslehrgang CAS .NET Industrial für Sie die richtige Wahl.

Benötigen Sie weitere Informationen zur Zulassung? Wir beraten Sie gerne.

Kosten

Der Zertifikatslehrgang CAS .NET Industrial kostet CHF 9'800. Sie können auch einzelne Module besuchen. Ein Modul à 4 Kurstage kostet CHF 2‘350.

Empfohlene Vorkenntnisse

Für den Besuch des CAS benötigen Sie geringe bis mittlere Kenntnisse der OO-SW-Entwicklung sowie .NET- und C#-Kenntnisse. Java- und C++-Entwickler können einen 4-tägigen Einführungskurs besuchen. Gerne informieren wir Sie an einer unserer öffentlichen Informationsveranstaltungen oder nach Absprache in einer persönlichen Studienberatung.

Vorkurs Einführung in .NET und C#

4 Kurstage (Termine auf Anfrage)

Kosten: CHF 2'350

Details zum Einführungskurs finden Sie hier.

Studieninhalt

Der berufsbegleitende Zertifikatslehrgang CAS .NET Industrial umfasst 5 Module. Gegen Ende des Kurses führen Sie eine Fallstudie durch.

Effektive Software-Technologien in .NET und C#
Der Kurs besteht aus 4 Kurstagen: 24. - 25.8. und 31.8. - 1.9.2018.

  • Einführung in die .NET Plattform
  • Delegates und Events
  • Generics
  • Attribute und Reflection
  • Streams, Serialisierung
  • Iteratoren
  • LINQ
  • Using und Finalization
  • Asynchrones Programmiermodell

Effizientes Software Engineering mit Visual Studio
Der Kurs besteht aus 4 Kurstagen: 14. - 15.9. und 21. - 22.9.2018.

  • Verwendung des Visual Studios
    (Solutions, Projekte, Builds, Navigation)
    – Statische Code Analyse
    – Performance Profiler
    – Refactoring
    – Debugging
  • Dependency Injection
  • Testing (Unit Testing, Mocking) und Test-Management
  • Einführung in Team Foundation Server
    – Requirements-Management
    – Projekt-Management
    – Build-Management
    – Release-Management
    – Versionierung und Source-Code-Verwaltung mit TFVC/GIT
    – Customization von TFS an eigene Prozesse

Desktop-Anwendungen
Der Kurs besteht aus 4 Kurstagen: 26. - 27.10. und 2. - 3.11.2018.

  • Konzepte, Patterns und Best Practices:
    – Entwurf von Smart und Rich Clients
    – Design Patterns: MVVM, Command, Observer u. v. m.
  • UI Programmierung mit XAML:
    – UI Controls
    – Event-Modell
    – Data Binding
    – Style, Templates und Resourcen
  • Windows Presentation Foundation WPF

Internet of Things und Industrie 4.0
Der Kurs besteht aus 4 Kurstagen: 23. - 24.11. und 30.11. - 1.12.2018.

  • Architektur IoT-Anwendungen
  • IoT Protokolle MQTT und AMQP
  • Azure IoT Services
    – IoT Hub
    – Notification Services
    – Machine Learning
  • Feldbus-Anbindung mit Edge Gateway und Node RED
  • Windows IoT Core mit UWP Apps
Dozierende

Ihre Dozierenden sind ausgewiesene Spezialisten aus der Praxis und aus dem Hochschulbereich.

Prof. Stefan Richter
Prof. für Informatik, Studiengangleiter

Tätigkeitsbereich: Visual Studio

Prof. Hansjörg Huser
Prof. für Informatik

Tätigkeitsbereich: Datenbanken, BI, Software Entwicklung mit .NET

Manuel Bauer
Dipl. Inf. Ing. FH

Tätigkeitsbereich: Microsoft Technologien, Microsoft .NET Framework, Microsoft SQL Server, Data Warehouse Architektur, Design & Implementation

Dominik Mauchle
Dipl. Inf. Ing. FH

Tätigkeitsbereich: Web-Applikationen unter ASP.NET, CMS-Systeme, E-Commerce-Lösungen, Webservices, ERP-Integration

Christian Fässler
Bachelor FHO in Computer Science

Tätigkeitsbereich: IoT Instruktor, IoT Prototyping, Netzwerkautomatisierung mit Python, DevOps, ChatOps, Core Reviewer, Studierendenbetreuung

Thomas Galliker
B.Sc. in Software Systems

Tätigkeitsbereich: Microsoft .NET Technologien, Xamarin Mobile Apps, Software Architektur

Berufswelt

Mit der berufsbegleitenden Weiterbildung CAS .NET Industrial bilden Sie sich zur Fachperson für verteilte Informationssysteme weiter. Der praxisorientierte Lehrgang macht Sie fit für Ihre beruflichen Ziele. Sie absolvieren regelmässig praktische Übungen – nach dem Abschluss können Sie Ihr neues Wissen direkt für Ihre Projekte anwenden. Sie erhalten Einblick in aktuellste .NET Technologien und können .NET Applikationen für Ihr Unternehmen erfolgreich umsetzen.

Weiter zu CAS Frontend Engineering

Infoveranstaltung Software Engineering am 18. September 2018

Der Studiengangleiter stellt den Weiterbildungslehrgang MAS...

Schlaun-Wettbewerb: HSR Studentinnen liefern besten Wettbewerbsbeitrag in der Kategorie Städtebau

07.08.18 - Aus 54 eingereichten Wettbewerbsprojekten haben die HSR...